Zufriedene Gäste, dank optimal gepflegter Bettwäsche

Die Bettwäsche ist ein wichtiger Faktor, der zum Wohlbefinden der Gäste in einem Hotel beiträgt. Deshalb sollten Hoteliers ihre Bettwäsche besonders akribisch auswählen und dementsprechend pflegen.

Schläft ein Gast gut, kommt er gern wieder. Umso wichtiger ist die perfekte Bettwäsche in einem Hotelbetrieb. Die Wahl der richtigen Produkte und die optimale Pflege sind dabei ausschlaggebend.

Hotelbettwäsche – zeitgemäß und praktisch zugleich

Nicht jede Bettwäsche ist für einen Hotelbetrieb geeignet. Sie sollte schlicht und zeitlos, aber trotzdem stilvoll sein. Außerdem muss sie pflegeleicht und unempfindlich sein. Die Wahl der perfekten Wäsche ist ein wichtiger Faktor, der den Gästen einen angenehmen Aufenthalt gewährt. Verschiedene Produkte bringen unterschiedliche Eigenschaften mit.

Ein Beispiel ist die natürliche Lyocell-Faser Tencel, die in funktioneller Bettwäsche verarbeitet wird. Diese Faser sorgt für ein angenehmes Schlafklima und reguliert die Feuchtigkeit. Sie ist pflegeleicht und einfach zu glätten.

Auch verschiedene, moderne Designs lassen ein Hotelbett in neuem Glanz erstrahlen und bieten dem Gast ein gemütliches Wohlfühlambiente.

Auf die richtige Pflege kommt es an

Jeder Gast riskiert mehr als einen Blick auf die Hotelwäsche. Egal ob Handtücher oder Bettwäsche – sind diese nicht absolut sauber, sorgt dies beim Gast für einen nachhaltig negativen Eindruck.

Richtig waschen ist eigentlich ganz einfach, wenn einige Punkte dabei berücksichtigt werden. Besonders wichtig ist die Verwendung des optimalen Waschmittels. Von Pulver und Weichspüler wird abgeraten, weil diese die Fasern schädigen können. Der Trockner sollte nur halb gefüllt werden, damit sich die Fasern der Bettwäsche entfalten können.

Besondere Bettwäsche für Allergiker

In jedem Hotelbetrieb werden auch gelegentlich starke Allergiker wohnen. Deshalb ist es wichtig, auch Allergiker-Bettwäsche vorrätig zu haben. Darüber hinaus können sogenannte Encasings effektiv schützen. Diese milbendichten Schutzbezüge sorgen dafür, dass eine „Milbenschutzgrenze“ geschaffen wird. Die Allergiker-Bettwäsche sollte ebenfalls mit Feinwaschmittel gewaschen werden, um die Fasern zu schonen.

Bildurheber: kadmy / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ähnliche Beiträge

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.