Wie überlebt die Gastronomie Corona?

Das Corona-Virus breitet sich aus und das hat nicht nur Auswirkungen auf die Gesundheit, sondern auch auf das Überleben von vielen Gastrobetrieben und Hotels. Deshalb stellen sich die Betreiber zu Recht die Frage, wer hilft in der Krise und kann mein Betrieb damit die nächsten Wochen und Monate überstehen?

In Deutschland gibt es mehr als 220.000 Hotels und Restaurants. Obwohl der Tourismussektor einen großen Teil der Wirtschaftskraft ausmacht, gibt es überdurchschnittlich viele Klein- und Kleinstbetriebe. Gerade für die wird es schwer, finanziell über die Runden zu kommen. Während Pacht und Löhne weiterlaufen, gibt es kaum noch Einnahmen. Viele Hotels schließen ganz, bei den Gastronomen sieht es nicht viel besser aus. Diejenigen die noch auf haben müssen sich stark einschränken, können nur noch wenige Gäste bedienen oder müssen sich ausschließlich aufs Außer-Haus-Geschäft verlassen. Eine schwierige Lage für die Betreiber, denn die befürchten eine Pleite kaum noch abwenden zu können.

Der Staat soll helfen, aber wie?

Einspringen soll nun der Staat und der hat bereits ein dickes Paket an Hilfsgeldern geschnürt. Doch noch bleibt die Frage, wie diese Hilfe konkret aussehen soll, aussehen muss. Die Rede ist von Krediten die günstig ausgegeben werden. Doch die ohnehin von der Hand in den Mund lebenden Betriebe könnten dies kaum stemmen. Besser wäre eine Steuersenkung auf 7 Prozent. Doch noch stellt sich Bundeswirtschaftsminister Peter Altmeier quer und hat diesem Vorschlag kein grünes Licht gegeben. Wichtig ist, es müssen Lösungen her. Sinnvolle Lösungen. Und zwar schnell, denn schon eine Woche ohne Umsatz kann so manch einem Familienunternehmen den Kopf kosten. Nach wie vor bleibt also mehr als fraglich, welcher Betrieb Corona tatsächlich überlebt. Schwarzmaler gehen aktuell davon aus, dass es nur noch jeder Zweite sein könnte. Kein Wunder, dass sich der DEHOGA-Verband äußerst besorgt zeigt angesichts der aktuellen Entwicklungen.

Anbei haben wir unseren Lesern einige Links zusammen gestellt, die Aktuelle Entwicklungen. Förderhilfen und Ideen für den Umgang mit der Krise des Gastgewerbes zeigen:

Gastgewerbe Magazin
Gastro Hero – Zusammenfassung
Fakten von der Dehoga
Fakten exemplarisch aus München
Digitale Gutscheine für die Gastronomie?
Gründer-Szene – Aspekte Unterstützung Gastronomie

Bildurheber: nomadsoul1 / 123RF Standard-Bild

Ein Kommentar

  1. Hallo, hier wird das Thema angesprochen, das derzeit auch alle bewegt. Wie geht es mit den Gaststätten weiter, die wir so gerne besucht haben. Ich hoffe für alle, dass der Staat weiterhelfen kann. Gerade die Menschen, die uns gutes getan haben in guten Zeiten – diesen muss man jetzt helfen, wo sie es schwer haben.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.