Weniger gereinigte Hotelzimmer zum Schutz der Umwelt

Die tägliche Zimmerreinigung muss nicht sein. So zumindest empfinden zahlreiche Gäste der A&O Hotels. Im Sinne von mehr Nachhaltigkeit soll die tägliche Reinigung nur noch auf Wunsch der Gäste erfolgen. Eine Testphase zeigte einen klaren Trend.

Die A&O Hotelgruppe startete eine Testphase, in der die Gäste selbst entscheiden konnten, ob sie die tägliche Reinigung ihrer Zimmer wünschen oder nicht. Das recht eindeutige Ergebnis zeigt eine große Möglichkeit für mehr Nachhaltigkeit im Hotelbetrieb auf.

Tägliche Zimmerreinigung nicht immer erwünscht

Hotelzimmer werden täglich gereinigt. Nicht immer verlangen die Gäste dies. Gerade in diesem Bereich ist es möglich, deutlich nachhaltiger zu handeln und einzusparen. Die A&O Hotelgruppe hat vor kurzem eine interessante Testphase gestartet. Gäste der teilnehmenden Häuser durften selbst entscheiden, ob sie die tägliche Zimmerreinigung wünschen oder darauf verzichten. Wer sich gegen die tägliche Reinigung entschied, erhielt ein Getränke auf Kosten des Hauses.

Das Ergebnis der zweimonatigen Testphase ist beeindruckend. Den Angaben von A&O zufolge konnten rund 10.000 Zimmerreinigungen eingespart werden. Dadurch wurde die Umwelt deutlich entlastet. Zukünftig könnten Hotelbetriebe viel nachhaltiger arbeiten, wenn dieses neue Modell flächendeckend umgesetzt werden kann.

Weitere Nachhaltigkeitsmaßnahmen geplant

Die A&O Hotelgruppe plant, jährlich einen Nachhaltigkeitsreport herauszubringen. Darin soll ganz klar gezeigt werden, dass in dem Unternehmen nicht nur von Umweltschutz und Nachhaltigkeit gesprochen , sondern auch entsprechend gehandelt wird.

Bislang konnten bereits einige Maßnahmen erfolgreich umgesetzt werden. So wurde die gesamte Beleuchtung in den Häusern der Kette auf LED umgestellt. Es gibt Gästerabatte, wenn diese Refill-Becher benutzen. Außerdem gibt es E-Ladesäulen in den Hotels. Für die Zukunft sind bereits weitere Schritte zu mehr Nachhaltigkeit geplant. Es beginnt bereits am Frühstücksbuffet, wo einzeln verpackte Marmelade, Butter usw. schon bald der Vergangenheit angehören sollen. Außerdem sollen in Plastik verpackte Lebensmittel wie Sandwiches aus dem Angebot verschwinden.

Die reduzierte Zimmerreinigung ist ein konsequenter Schritt im Sinne der Umwelt und könnte zukünftig auch die Zimmermädchen und Roomboys etwas entlasten.

Bildurheber: bialasiewicz / 123RF Standard-Bild

Ähnliche Beiträge

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.