Was ist ein Channel Manager?

Ohne die sogenannten Channel Manager würde ein Hotelbetrieb vor großen Schwierigkeiten stehen. Ständig werden bestimmte Kontingente auf den großen Buchungsplattformen zur Verfügung gestellt, um eine dauerhafte Auslastung zu gewährleisten. Den Überblick zu behalten, ist jedoch gar nicht so einfach.

Online-Buchungen über Reiseportale oder Buchungsplattformen sind heute an der Tagesordnung. Hotels stellen darauf ihre Kontingente bereit und vergrößern damit ihre Reichweite. Für die Gäste bedeutet dies größere Flexibilität, für die Hoteliers eine neue Herausforderung.

Kontingente automatisch managen

Ein Hotelbetrieb ist von einer größtmöglichen Auslastung abhängig. Nur so gelingt es ihm, wirtschaftlich erfolgreich zu arbeiten. Um dies zu gewährleisten, setzen die Hoteliers auf die enorme Reichweite der bekannten Buchungsplattformen. Hier haben sie die Chance, gegen eine Gebühr gewisse Kontingente bereitzustellen. Durch dieses Angebot arbeiten die Hotels mit einer verbesserten Auslastung und können so die Effizienz ihres Unternehmens steigern.

Allerdings ist die Nutzung verschiedener Buchungsplattformen auch mit einem größeren, administrativen Aufwand verbunden. Um diesen so gering wie möglich zu halten, nutzen viele Hoteliers sogenannte Channel Manager. Dabei handelt es sich um Systemprogramme, die die Verwaltung der verschiedenen Portale übernehmen. So erhalten die Hoteliers einen besseren Überblick über Preise, verfügbare Kontingente und andere Parameter. Auch die Verfügbarkeit der Zimmer ist im Channel Manager übersichtlich einsehbar.

Besonders interessant ist die Automatisierung, die durch die Channel Manager gewährleistet wird. So werden Buchungen sofort mit den Verfügbarkeiten abgeglichen und angepasst. Dadurch werden Überbuchungen verhindert und Ärgernisse zu Lasten von Gästen und Mitarbeitern vermieden.

Mit der Steuerung der einzelnen Vertriebskanäle kann der Hotelier im Channel Manager dafür sorgen, dass nur ein gewisses Kontingent an Zimmern für die Plattformen freigegeben wird. Auf der eigenen Webseite werden trotzdem alle verfügbaren Zimmer angeboten. Bei Buchung erfolgt der automatische Abgleich. Wer beim Vertrieb auf Aktionen setzt, kann diese ebenfalls im Channel Manager hinterlegen. Damit können beispielsweise Direktbuchungen attraktiver gemacht werden. So spart der Betrieb die teuren Vermittlungsprovisionen der großen Buchungsportale.

Bildurheber: ammentorp / 123RF Standard-Bild

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.