Vegane Lieferservices liegen im Trend

Speziell in den USA liegen Lieferservices mit einem rein veganen Angebot momentan stark im Trend. Das liegt nicht nur am leckeren Geschmack und den frischen Zutaten, sondern natürlich auch am steigenden Ernährungsbewusstsein der Amerikaner. Vielleicht gibt es eine ähnliche Entwicklung ja auch schon bald in Deutschland?

Egal ob belegte Sandwiches, warme Suppen oder ganze Fastfoodgerichte: Wer Essen bestellt der möchte es in erster Linie schnell auf dem Tisch haben und sich selbst keine Mühe beim Kochen machen. Da kommt es sicherlich vielen Hungrigen entgegen, wenn das Essensangebot nicht nur lecker schmeckt, sondern auch ausgesprochen gesund ist. So wie das von Veestro. Der Anbieter startete im Jahr 2013 zunächst mit kleiner Garküche und einem eingeschränktem Lieferservice im Raum Los Angeles. Inzwischen ist die Küche stark gewachsen auf über 20.000 Fuß und die Nachfrage steigt täglich. Dabei bot Veestro in seinen Anfängen gar nicht ausschließlich veganes Essen auf der Speisekarte an, sondern änderte das Angebot erst nach und nach aufgrund der großen Nachfrage. Dabei ist und bleibt es ein Familienbetrieb von den Geschwistern Mark Fachler und Monica Klauser.

Wachsender Umsatz, riesiges Potenzial

Und die erweitern ihr Angebot stetig. Aufgewachsen in Costa Rica lernten beide schon früh die Vorzüge von pflanzlicher Nahrung kennen. In Amerika wollen Sie dies jetzt auch ihren Kunden näher bringen und die bestellen gern. Dabei klopft die Konkurrenz längst an die Tür, denn Veestro ist nicht der einzige Lieferservice, der sich auf die Zubereitung und Lieferung von veganen Speisen konzentriert. Ein enormes Umsatzpotenzial haben auch Anbieter wie „Katie´s Nuttery“ und „Freshiez“ zu verzeichnen. Je mehr der Markt wächst und die Nachfrage steigt, desto besser sehen es natürlich neben den Betreibern selbst auch Ärzte und gesundheitsbewusste Foodisten. In keinem Land der Welt wird soviel Fastfood verzerrt wie in den USA. Höchste Zeit für ein Umdenken und eine bessere Ernährungsweise für ein längeres, fitteres Leben. Noch ist dieser Bereich relatives Neuland in Deutschland, doch vielleicht nehmen sich bald erste Anbieter ein Beispiel daran und bieten veganes Essen bis an die Haustür?

Bildurheber: sarsmis / 123RF Standard-Bild

Ähnliche Beiträge

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.