Umrüstung der Kassensysteme erst in einem Jahr fällig

Vor kurzem haben Bund und Länderfinanzverwaltungen eine wichtige Neuerung mit der Kassensicherungsverordnung festgelegt. Betriebe mit elektronischen Kassen oder Kassensystemen müssen diese mit manipulationssicheren Einrichtungen nachrüsten.

Gastgewerbe und Hotellerie sind verpflichtet, ihre Kassensysteme mit zertifizierten technischen Sicherheitseinrichtungen auszustatten. Dies sieht die Kassensicherungsverordnung vor. Was normalerweise bis zum 1. Januar 2020 erledigt sein sollte, erhält nun einen Aufschub.

Neue Frist zur Umrüstung

Hotel- und Gastronomiebetriebe, die mit elektronischen Kassen und Kassensystemen arbeiten, haben eine schwierige Aufgabe vor sich. Gemäß Kassensicherungsverordnung müssen diese bis zum 1. Januar 2020 mit einer zertifizierten technischen Sicherheitseinrichtung ausgerüstet werden, um die Systeme manipulationssicher zu machen.

Einziges Problem bei der Umsetzung ist die Tatsache, dass die ersten der Zertifizierungen für die geforderten technischen Sicherheitseinrichtungen erst vor kurzem erfolgt sind. Jede einzelne Lösung muss durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik überprüft und mit der entsprechenden Zertifizierung versehen werden. Dass dies einige Zeit in Anspruch nimmt, ist nur logisch.

Die neue Regelung betrifft schätzungsweise 2,1 Millionen Kassen und Kassensysteme. Die Nachrüstung aller Systeme ist unmöglich bis zum geforderten Stichtag umzusetzen. Aus diesem Grunde wurde eine neue Frist gesetzt, die es den Hoteliers und Gastronomen erleichtern soll, ihre Kassensysteme mit den Sicherheitseinrichtungen nachzurüsten. Diese wurde nun auf den 30. September 2020 verschoben.

Bis zu dem Zeitpunkt müssen Hotel- und Gastronomiebetriebe das optimale Sicherheitssystem für ihre elektronischen Kassen finden und einbinden. Auch die Meldepflicht beim zuständigen Finanzamt ist davon abhängig, wann ein entsprechendes elektronisches Meldeverfahren im jeweiligen Bundesland zur Verfügung gestellt wird.

Bildurheber: rido / 123RF Standard-Bild

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.