Tutaka: Wird die Hotellerie nachhaltiger?

Ein neues Portal hat es sich zur Aufgabe gemacht, der Hotellerie Möglichkeiten aufzuzeigen, den Betrieb nachhaltiger zu gestalten. Oft mangelt es den Hotelbetrieben an Alternativen zu den herkömmlichen Produkten. Hier will Tutaka eingreifen.

Hotelbetriebe und Anbieter nachhaltiger Produkte müssen einen Weg zueinander finden. Tutaka hat einen virtuellen Marktplatz geschaffen, auf dem Hersteller und Verbraucher gezielt aufeinander zugehen können. Dies könnte ein Weg sein, die Nachhaltigkeit in den Hotelbetrieben deutlich zu steigern.

Tutaka – ein virtueller Marktplatz und noch viel mehr

Tutaka will die Nachhaltigkeit in der Hotellerie vorantreiben. Dafür hat das Start-up verschiedene Anbieter nachhaltiger Produkte, die für den Hotelalltag wichtig sind, auf einem eigenen virtuellen Marktplatz zusammengefasst. Hier werden Produkte angeboten, sodass die Hoteliers sofort einen guten Überblick erhalten, welche Möglichkeiten ihnen in Sachen Nachhaltigkeit zur Verfügung stehen. Oft ist den Hoteliers gar nicht bewusst, dass nachhaltig nicht unbedingt teurer bedeutet. Hinzu kommt die Tatsache, dass sich das Denken der Gäste im Laufe der vergangenen Jahre grundlegend geändert hat. Sie wünschen sich Nachhaltigkeit, handeln immer umweltbewusster und sind oft auch bereit, dafür etwas tiefer in die Tasche zu greifen.

Für Hotelbetriebe bedeutet dies, dass sie ihr eigenes Konzept überarbeiten sollten, um sich auch über die nachhaltige Arbeitsweise definieren zu können. Der ökologische Fußabdruck eines jeden Betriebes lässt sich oft schon mit Hilfe kleiner Maßnahmen enorm verringern.

Regionale Produkte in den Hotelküchen sind schon ein guter Anfang. Aber die Möglichkeiten reichen noch viel weiter, wie Tutaka beweist. Es gibt zahlreiche Anbieter von typischen Hotelutensilien, wie zum Beispiel Seife, Zahnbürsten und Arbeitskleidung. Allerdings sind diese nachhaltig. Für die wenig umweltfreundlichen Produkte, die bislang in den Hotels genutzt werden, bietet Tutaka auf dem virtuellen Marktplatz interessante Alternativen. Hier sollen zukünftig Händler und Verbraucher gezielt zusammengeführt werden.

Workshops und Vorträge

Auch Workshops und Vorträge zählen zu dem umfangreichen Angebot von Tutaka. Hinzu kommt eine beratende Funktion des Start-ups. Wer sein Hotel nachhaltiger gestalten möchte, hat die Möglichkeit, mit Hilfe von Tutaka seinen ganz individuellen Weg dorthin zu finden.

Tutaka soll die Hotellerie nachhaltiger gestalten. Ob dies auch gelingen wird, bleibt vorerst abzuwarten. Der Ansatz ist vielversprechend und ein Schritt in die richtige Richtung.

Bildurheber: robertsrob / 123RF Standard-Bild

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.