Trinkgeld ohne Bargeld: Russische Bank bietet neuen Service

Per App können Kunden künftig nicht nur ihren Restaurantbesuch bargeldlos bezahlen, sogar die Trinkgelder lassen sich bequem direkt über das Smartphone festlegen. Wie viel jeder Gast gibt, das kann er natürlich immer noch selbst entscheiden. Die Frage ist, wie kommt das neue Bezahlsystem an?

Mit der App Plazius können Russen bereits heute ihren nächsten Restaurantbesuch via Smartphone bezahlen. Dafür sind nur wenige Klicks nötig und es muss niemand mehr Bargeld dabei haben. Mehr als 1300 Betriebe beteiligen sich daran. Im Jahr 2015 nutzten bereits 16 Prozent der Russen diese praktische Möglichkeit der schnellen Bezahlung. Das System selbst steckt noch in den Kinderschuhen, ist jetzt aber zumindest in der Beta-Version erhältlich. Die Entwickler haben sich dabei ganz auf die russischen Steuer- und Bezahlfunktionen verlassen. Anbieter ist die russische Sberbank.

In Sachen Trinkgeld ein Vorbild USA

Ein gutes Vorbild hätte die USA abgegeben. Dort gibt es die Bezahlsysteme per App bereits seit einigen Jahren auf dem Markt. Und sie scheinen sich durchzusetzen, denn mehr als 70 Prozent aller Amerikaner nutzt die Zahlung per App.

Damit hat diese den gängigen Kreditkarten längst den Rang abgelaufen. Egal ob zum kleinen Snack in der Mittagspause oder beim ausgiebigen Dinner am Abend mit der Familie, es lässt sich in den USA fast überall bargeldlos bezahlen. Und nicht nur das. Auch die Trinkgelder können per App festgelegt werden. Üblich sind 10 bis 15 Prozent. Das macht für den Kellner den größten Teil seines Verdienstes aus. Trotzdem bleiben die Gäste natürlich frei in ihrer Entscheidung, wie viel ihnen der Service wert war.

Neben den USA und Russland sollen sich solche Systeme auch in Deutschland bald immer mehr durchsetzen, denn Smartphones gehören längst zum technischen Standard dazu und Bargeld möchte auch hierzulande kaum jemand ständig mit sich führen.

Ähnliche Beiträge

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.