Sprachassistent im Hotelzimmer?

Viele Menschen nutzen zu Hause Sprachassistenten wie Alexa usw. Sie haben eigene Abläufe eingestellt und profitieren von zahlreichen Vorteilen durch die kleinen Geräte. Auch in der Hotellerie könnten Sprachassistenten eine echte Bereicherung sein.

Wer in einem Hotel Urlaub macht, möchte nicht auf gewohnten Komfort verzichten. Dies betrifft auch Sprachassistenten, die viele Abläufe einfacher gestalten können oder hilfreich mit gutem Rat bei jeder Frage zur Verfügung stehen. Für die Hotellerie gibt es aber einige Besonderheiten, die bei der Nutzung zu beachten sind.

Diese Möglichkeiten halten Alexa & Co. für die Hotellerie bereit

In der Hotellerie könnten Sprachassistenten wie Alexa, Siri & Co. den Servicebereich stark verbessern. Während immer mehr Menschen zu Hause direkt mit den Sprachassistenten in den Tag starten, könnte dies auch in der Hotellerie möglich werden. Wecken mit Musik, Lichteinstellungen, Temperaturregelungen der Heizsysteme, Tischreservierungen im Hotelrestaurant, Bestellungen beim Zimmerservice – all das und noch viel mehr könnte schon bald zum normalen Service in den Hotelbetrieben gehören.

Ein gutes Beispiel für eine erfolgreiche Nutzung in der Hotellerie bietet Alexa for Hospitality. Dieser Service wurde speziell für die Branche entwickelt und basiert auf der bekannten Echo-Technologie. Diese lässt sich auf die Bedürfnisse eines jeden Hotelbetriebes anpassen. In den USA kommen sie bereits in einigen Häusern großer Hotelketten zum Einsatz. Damit erhalten die Gäste die Möglichkeit, individuelle Services ihres Hotels abzurufen. Sie erfahren auf Nachfrage beispielsweise, wann es an der Hotelbar eine Happy Hour gibt oder können ganz bequem ihre Tischreservierung vornehmen oder neue Handtücher bestellen.

In Europa sind diese speziell für die Hotellerie gestalteten Services noch immer in der Testphase und werden kontinuierlich weiterentwickelt. Dass die Sprachassistenten auch hierzulande bald eine wichtige Rolle in der Branche spielen werden, steht außer Frage. Allerdings stellen die Bestimmungen zum Datenschutz noch eine große Hürde dar. Da die Hotelbetriebe dafür verantwortlich sind, die persönlichen Daten ihrer Gäste zu schützen, müssen hier noch Lösungen geschaffen werden.

Bildurheber: antb

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.