Spezielles Marketing zu Corona Zeiten

Wer neuerdings bei den Linder Hotels einchecken will, der darf sich auf einen großzügigen Discount freuen, allerdings nur dann, wenn die Anreise entsprechend lange war. Durch den Kilometerrabatt sollen die Gäste wieder angelockt und damit die Häuser endlich wieder gefüllt werden. Ob das Konzept aufgeht?

Wer zwischen dem 9. Juni und dem 31. August diesen Jahres Urlaub in einem Linder Hotel oder den “me and all”-Hotels macht, der kann dort neuerdings besonders günstig übernachten. Zumindest in den ersten drei Nächten und auch nur dann, wenn er sehr lange angereist ist. Pro 100 zurückgelegtem Kilometer gewährt die Hotelkette großzügige 10 Prozent Vergünstigung auf den normalen Zimmerpreis. Für Reisen zwischen Frankfurt und Berlin sind das schon fast 40 Prozent! Bei einer Anreise ab 1000 Kilometern ist das Zimmer komplett kostenlos. Eine spezielle Marketing-Strategie die neue Gäste anlocken und alte Gäste wieder für einen Besuch motivieren will. In Corona Zeiten braucht es scheinbar besondere Maßnahmen, um den Leerstand zu kompensieren und wieder neu am Markt Fuß zu fassen. Vor allem hier in Deutschland scheint das eine gute Strategie zu sein, denn wenn die Deutschen in diesem Jahr ihren Urlaub planen dann tun sie das bevorzugt im eigenen Land. Und wenn es dann noch so günstig geht, umso besser!

Endlich wieder schwarze Zahlen schreiben

Dabei sind die Linder Hotels nicht die einzigen, die sich für eine spezielle Werbemaßnahme entschieden haben. Vergünstigungen, kostenlose Tageskarten für das Schwimmbad, Frühstück umsonst und sonstige Zimmerspecials finden sich auch anderswo. Und es scheint nötig zu sein, denn jeder Umsatz hilft den Hotels einen Schritt weiter aus den roten Zahlen der letzten Monate heraus. Urlaub in Corona Zeiten ist anders geworden, aber auch ausgesprochen günstig. Ketten wie die Linder Hotels und “me and all”-Hotels zeigen, wie sich eine Strategie erfolgreich etablieren lässt. Vielleicht ein Anreiz eine ähnliche Route einzuschlagen, wenn die Gästezahlen noch nicht den gewünschten Stand erreicht haben den es braucht, um endlich wieder schwarze Zahlen zu schreiben und sich über ein halbwegs ausgebuchtes Haus in den Sommermonaten zu freuen?

Bildurheber: ammentorp / 123RF Standard-Bild

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.