Social Media in der Hotellerie – so funktioniert´s erfolgreich

Noch immer gibt es vor allem viele kleine Hotels, die ihre Möglichkeiten in Sachen Social Media nicht nutzen. Die Gründe dafür können höchst unterschiedlich sein. Dass gerade in diesem Bereich ein enormes Potenzial schlummert, ist vielen Betrieben gar nicht bewusst.

Die Bedeutung von Social Media wächst auch in der Hotellerie kontinuierlich an. Immer mehr Gäste buchen online und verzichten auf den Service eines Reisebüros. Umso wichtiger wird die Präsentation des Hotels im Internet.

Mit Social Media Aktivitäten Gäste überzeugen

Die Zahlen sprechen für sich. Rund 85 Prozent aller Hotelbuchungen erfolgen laut bitcom inzwischen online. Die Gäste informieren sich im Internet auf der Webseite, über die Social Media Kanäle und in speziellen Communitys über das gewünschte Hotel. Gerade deshalb sollte jedes Hotel, egal ob groß oder klein seine Marketingaktivitäten im Social Media Bereich gezielt steuern. Hier schlummert ein enormes Potenzial, das nicht nur die großen Hotelketten abgreifen können. Kleine Hotels haben dank Social Media ebenso große Chancen, dieses bislang ungenutzte Potenzial für sich in Anspruch zu nehmen.

Leider sieht die Realität derzeit noch anders aus. Vor allem die kleinen Hotels vernachlässigen ihre Social Media Kanäle oder betreiben gar keine. Dass ihnen dadurch Gäste entgehen, kommt ihnen oft gar nicht in den Sinn. Sie sind Profis in ihrem Fach, haben aber oft nur geringe Kenntnisse, wenn es um die Planung einer Social Media Strategie geht. Deshalb kann es sich hier lohnen, Experten in Anspruch zu nehmen. Viele Hotels profitieren bereits von deren Fachwissen und freuen sich über steigende Gästezahlen.

Nicht jeder Social Media Kanal für jedes Hotel

Ein Hotel muss nicht alle Social Media Kanäle bedienen. Bei der Auswahl geht es vor allem darum, die richtige Zielgruppe anzusprechen. Facebook gilt als Plattform für alle Zielgruppen, sodass Hotels hier auf jeden Fall präsent sein sollten. Wichtig ist dann aber auch die regelmäßige Versorgung mit Informationen rund um das Hotel auf der Plattform.

Professionelle Fotos der vorhandenen Gegebenheiten, Hinweise auf besondere Highlights, Veranstaltungen oder neue Angebote können über Instagram, Pinterest & Co. wunderbar in Szene gesetzt werden. Diese Möglichkeiten sind für Hotelbetriebe bares Geld wert. Wer sich selbst die Pflege der Social Media Kanäle nicht zutraut, kann diese in die Hände von Profis legen. Diese Investition wird sich langfristig lohnen.

Es gibt auch Möglichkeiten der Weiterbildung speziell in diesem Bereich.

Bildurheber: scyther5 / 123RF Standard-Bild

Ähnliche Beiträge

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.