Ein Signature Dish als Alleinstellungsmerkmal

In der Gastronomie ist ein Signature Dish Gold wert. Denn ein so spezielles Gericht kann zum perfekten Marketinginstrument werden. Zeigt ein Restaurant schon von außen, was es zu bieten hat, kommen die Gäste gezielt hinein.

Eine umfangreiche Speisekarte ist nicht unbedingt der Schlüssel zum Erfolg in der Gastronomie. Oft trägt ein einziges besonderes Gericht wesentlich mehr zum Erfolg bei. Diese sogenannten Signature Dishes können eine wichtige Rolle im Marketing spielen.

„Spezialität des Hauses“ neu aufgelegt

Was früher als „Spezialität des Hauses“ gern benannt wurde, ist heute vor allem in der gehobenen Gastronomie als Signature Dish deklariert. Mittlerweile erkennen immer mehr Restaurants die Bedeutung eines solchen besonderen Gerichtes auf ihrer Speisekarte. Sie nutzen es als Marketinginstrument, um sich von anderen Mitbewerbern am Markt deutlich abzuheben. Signature Dishes können zu einem außergewöhnlichen Alleinstellungsmerkmal werden, wenn sie geschickt vermarktet werden.

Jeder Gastronomiebetrieb hat ein Gericht auf seiner Karte, das seiner Küche besonders gut gelingt oder das vielleicht nach einem alten Familienrezept zubereitet wird und deshalb viele Gäste begeistert. Ein solches Gericht kann wesentlich zum Erfolg des Unternehmens beitragen. Die gesamte Marketingstrategie lässt sich darauf ausrichten. Wenn die Gäste auf den ersten Blick wissen, welche Besonderheiten sie in dem Restaurant erwarten, kommen sie gezielt, um ebendiese Signature Dishes zu genießen.

Die Handschrift des Kochs

Damit ein Gericht zu einem Signature Dish wird, muss es die eindeutige Handschrift seines Kochs tragen. Es muss keine Eigenkreation sein, aber die Art der Zubereitung oder das Anrichten auf dem Teller muss sich deutlich von anderen abheben. Die Gäste müssen ein besonderes kulinarisches Genusserlebnis erhalten, das sie in anderen Restaurants in der Form niemals erhalten würden. So bleibt der Gastronomiebetrieb garantiert in Erinnerung und lockt weitere Gäste an.

Bildurheber: Gerain0812

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.