Rote Bananen: Was ist so besonders an ihnen?

Neben der gelben Banane ist inzwischen auch immer häufiger eine andere Sorte in den Verkaufsregalen von Spezialitätengeschäften zu finden. Es handelt sich um eine etwas kleinere, rotschalige Banane, die einige Vorzüge mitbringt.

Auf den ersten Blick wirkt die rote Banane eher ungewöhnlich. Sie ist kleiner, dicker und hat diese merkwürdige Farbe. Unter dieser Schale versteckt sie aber einige interessante Qualitäten, die sie zu einer ernst zu nehmenden Konkurrenz gegenüber der gelben Banane werden lassen.

Äußerlich klein, aber geschmacklich ganz groß

Die beliebte gelbe Banane ist auch unter dem Namen Cavendish bekannt. Sie erhält nun Konkurrenz, die auf den ersten Blick ein wenig unscheinbar aussieht. Sie ist kleiner, dicker und kantiger als die Cavendish und hat eine dunkle Schale. Die rote Banane findet auch hierzulande immer mehr Anhänger, denn obwohl sie aussieht, als wäre sie einfach vergessen worden, verbirgt sich unter der rotbraunen Schale eine aromatische Frucht. Diese Banane bringt einen viel intensiveren Geschmack mit. Sie ist süßer und fruchtiger als ihre gelbe Schwester.

Die rote Banane wird in verschiedenen Ländern und Regionen angebaut. In Südamerika, Südostasien und Afrika ist sie seit langem fester Bestandteil der Speisekarten. Sie gilt als absolute Bereicherung in der Küche und kann gebacken, gebraten oder geschmort werden. Diese vielseitige Frucht ist sowohl heiß als auch kalt ein gesunder Genuss. In ihr sind unter anderem viele Ballaststoffe, eine Menge Kalium, Eisen, Selen, Zink, Kalzium und Magnesium enthalten. Außerdem versorgt sie uns mit Vitamin A, C und E. Auch einige B-Vitamine bringt die rote Banane mit.

Da die Nachfrage aktuell noch nicht so groß ist, liegt der Kilopreis derzeit bei etwa 10 Euro. Aber dies könnte sich schon bald ändern. Denn die rote Banane könnte die Nachfolge der gelben Banane antreten, die durch jahrelangen Anbau als Monokultur stark gelitten hat und kaum noch zu retten scheint.

Um den Reifegrad zu prüfen, reicht ein einfacher Drucktest. Gibt die Schale auf Druck etwas nach, ist die rote Banane reif. Sie kann natürlich auch direkt aus der Schale gegessen werden.

Bildurheber: picturepartners / 123RF Standard-Bild

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.