Pépites – gesunde Gemüseinnovation für Genießer

Bonduelle Food Service könnte mit seinen Pépites einen neuen Foodtrend kreiert haben. Die kleinen Pépites gelten als Bereicherung in der Küche und verleihen vielen Gerichten einen ganz besonderen Kick. Sie folgen dem Trend nach fleischloser Kost und sind ein echter Hingucker auf dem Teller.

Innovative Ideen sind in der Küche und auf dem Teller stets gefragt. Mit den kleinen Pépites könnte ein neuer Foodtrend ins Leben gerufen werden. Eine geballte Ladung aus pflanzlichen Proteinen und Ballaststoffen bietet viel Spielraum für Eigenkreationen.

Pépites an Stelle von Reis, Pasta oder Quinoa

Der Bonduelle Food Service hat mit seinen Pépites einen echten Volltreffer gelandet. Sie sind in Tropfenform, als Perlen oder als Körnchen erhältlich und bestehen zu 100 Prozent aus Gemüse. In drei Varianten werden sie zu einem farbigen Highlight auf dem Teller, der zudem jede Menge Proteine und Ballaststoffe liefert. Gleichzeitig können Pépites klassische Pasta, Reis oder Quinoa bequem ersetzen. Der leichte Gemüsegeschmack lässt sie zu einer echten kulinarischen Köstlichkeit werden.

Für Köche bieten die Pépites jede Menge Spielraum für eigene Kreationen. Durch die verschiedenen Farben, Formen und Geschmacksrichtungen können sie in Salaten, Suppen und als Beilage für unterschiedlichste Gerichte genutzt werden. Die roten Tropfen sind aus roten Linsen und Karotten gemacht. Mais und Kichererbsen bilden die Basis für die gelben Perlen. Aus Erbsen und Zucchini sind die grünen Körnchen entstanden.

Plant Based Food ist derzeit so angesagt wie nie zuvor. Mit den Pépites folgt der Bonduelle Food Service diesem Trend und könnte zu einer enormen Bereicherung werden. Bewusste Ernährung, vegan und glutenfrei – immer mehr Menschen haben diese Ernährungsweise für sich entdeckt. Pépites könnten viel Abwechslung auf den Teller bringen.

Das enorme Potenzial dieser kleinen Farbtupfer hat die INTERNORGA mit dem Zukunftspreis gewürdigt.

Bildurheber: nitr / 123RF Standard-Bild

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.