Pay Now Eat later zeigt Erfolg

Die Gutscheinplattform Pay Now Eat Later hat, mehr als ein Jahr nach seiner Gründung, beachtliche Erfolge für die Gastronomen erreicht. Mehr als eine Millionen Euro Umsatz wurden bereits generiert und auch jetzt ist die Nachfrage nach wie vor hoch.

Als die jungen Firmengründer aus Hamburg im März 2020 die Plattform „Pay Now Eat Later“ ins Leben riefen hätten sie sich kaum vorstellen können, welche großen Erfolge sie damit feiern würden. Der Grundgedanke hinter der Idee war folgender: Durch Corona mussten viele Gastrobetriebe schließen und verloren dementsprechend Umsätze und Stammgäste. Damit sie trotzdem etwas Geld verdienten half die Online-Plattform weiter. Hier konnten Gäste Essensgutscheine für den nächsten Restaurantbesuch generieren und bezahlen. Das Geld floss dann zu 100 Prozent in die leeren Kassen der Restaurantbetriebe. Eine gelungene Aktion zur Selbsthilfe. Eine, die bis heute andauert. Denn noch immer ist die Gastronomie durch die strengen Corona-Regelungen stark eingeschränkt.

Ein kleiner Lichtblick am Ende des Tunnels

Deshalb bleibt die Plattform „Pay Now Eat Later“ weiter in Betrieb und hilft, das große Loch zumindest etwas kleiner werden zu lassen. Das freut wiederum die Gründer aus Hamburg, denn ihr Konzept scheint Erfolg zu haben. Immerhin wurden bereits mehr als eine Millionen Euro generiert. Kein Gewinn für die Gutschein-Plattform, sondern für die Gastronomen. Und ein Ende ist leider noch nicht in Sicht. Deshalb dürfen User gerne noch das Angebot nutzen und jetzt eine Dienstleistung zahlen, die sie dann hoffentlich bald auch endlich wieder nutzen können. Bis dahin arbeiten die Gründer der Webseite an weiteren Features, wie der Online-Reservierung von Tischen für die Gäste von morgen.

Bildurheber: sebra / 123RF Standard-Bild

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert