Neue Möglichkeiten bei der Zimmervergabe

Neuerdings bieten viele Hotels die Möglichkeit, sich das eigene Zimmer direkt vorab auszuwählen ähnlich wie bei der Sitzplatzvergabe im Flugzeug. Welche Vorteile das hat und was dabei zu beachten ist, dazu jetzt mehr.

Wie praktisch ist es, vor dem Einchecken im Hotel bereits zu wissen, wie man untergebracht ist? Hierbei können Gäste nicht nur die Etage und Zimmernummer wählen, sondern auch die Einrichtung bestimmen. Gerade bei Designhotels hat das natürlich seinen Vorteil, denn jedes Zimmer ist individuell möbeliert und richtet sich so an die individuelle Vorlieben von Gästen. Das macht es leicht, sich auf den Aufenthalt entsprechend zu freuen und vorzubereiten, denn mit der Zimmerwahl ist auch schon die Einrichtung geklärt und somit steht fest, was alles in den Koffer wandern muss. Liegen zum Beispiel schon Föhn und Handtücher im Badezimmer bereit, so kann es sich der Gast ersparen, eigene Badezimmeraccessoires mitzubringen. Besonders vorteilhaft ist dieser neue Service in einigen Hotels dann, wenn der Gast ohnehin schon öfters vor Ort war und somit gut einschätzen kann, welches Zimmer ihm am besten gefallen hat und wo er sich wohl fühlt.

Perfekter Service ohne komplettes Chaos?

Bei dieser Art der Reservierung gibt es allerdings strikte Grenzen und ganz neue Herausforderungen für Hoteliers. So lässt sich nicht immer organisieren und planen, welche Zimmer wann belegt sind und oft kann es zu Überschneidungen bei der Reservierung kommen. Außerdem müssen so viele Fotos und Information zu den Zimmern bereit liegen, damit der Gast weiß was ihn erwartet und sich entscheiden kann. Eine weitere Herausforderung ist die Logistik hinter der neuen Reservierungsmethode. Entsprechende Apps und Internet-Buchungsseiten helfen hier weiter, denn durch sie lässt sich der gesamte Reservierungsprozess besser organisieren. Am Ende soll der Service genauso einfach funktionieren, wie sich einen Sitzplatz im Flugzeug zu reservieren. Doch bis dahin ist es noch ein weiter Weg.

Bildurheber: racorn / 123RF Standard-Bild

Ähnliche Beiträge

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.