Nachhaltiges Reisen gibt es wirklich

Immer mehr Reiseanbieter bieten nachhaltige Reisen für Touristen an und liegen damit stark im Trend. Der Hauptaspekt solcher Angebote ist es, die Region zu unterstützen und dabei einen ganz individuellen Urlaub zu erleben, fern ab üblicher Touristenpfade.

Die Organisation Durban Green Corridors bietet sie, die außergewöhnliche Reise an die schönsten  Orte Südafrikas, mitten hinein in den grünen Dschungel. Das Besondere hierbei ist, dass es sich nicht um die übliche Pauschalreise für den Massentourismus handelt, sondern um einen individuell geplanten Abenteuertrip für Nachhaltigkeits-Touristen. Doch was ist nachhaltig am Reisen, ist es doch sonst verschrien als umweltschädigend aufgrund des höheren Klimaausstoßes und schädlich für Land und Leute? Im nachhaltigen Reisen geht es tatsächlich darum, das Land und die Menschen vor Ort mit dem investierten Geld konkret zu unterstützen. Im Falle von Südafrika bedeutet das, die Gelder fließen in lokale Organisation und kommen auch dem Umweltschutz und speziellen Kulturangeboten zugute. Außerdem gibt es einen zusätzlichen Faktor, das sogenannte WOWZULU-Projekt. Das unterstützt Jugendliche und Frauen die vor Ort Kunstobjekte herstellen und diese an Touristen verkaufen. Die bekommen so einen Eindruck von der afrikanischen Kultur und sorgen gleichzeitig für Arbeit und Beschäftigung im Dorf.

Bereichernd, spannend und individuell

Angebote wie dieses Beispielprojekt in Afrika gibt es viele, überall auf der Welt. Und es gibt immer mehr Anbieter die sich darauf spezialisiert haben, für nachhaltigen Reisetourismus zu sorgen und dem Pauschaltourismus den Kampf anzusagen. Die meisten Angebote finden sich heute einfach online. Wer die Suchmaschine bemüht der wird schnell fündig. So lässt sich guten Gewissens reisen und dabei ganz besondere abgelegene und spezielle Orte entdecken, die einem sicherlich bei einer normalen Touristenführung nicht begegnet wären. Ganz nebenbei beziehen viele Projekte die örtliche Bevölkerung mit ein und die hat nicht nur viel Interessantes über das Land zu berichten, sie bringt einem auch die eigene Kultur näher. Eine Bereicherung also auf vielen Ebenen.

Bildurheber: olegdudko / 123RF Standard-Bild

Ähnliche Beiträge

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.