„Metros scharfe Schnitte“: Dabei sein und Imagefilm gewinnen

Noch bis zum 28. Februar haben Gastronomen die Chance bei „Metros scharfe Schnitte“ mitzumachen. Als Hauptgewinn winken gleich 18 Imagefilme, professionell aufbereitet und damit ein gutes Startbrett für eine erfolgreiche Gastronomenkarriere.

Die große Waren- und Zulieferkette Metro schenkt, passend zum Jahresstart 2018, 18 professionell produzierte Imagefilme an all jene die sich trauen, sich mit einem Bewerbungsvideo natürlich möglichst originell zu bewerben. Hierbei kommt es nicht an dem professionellen Schnitt und die perfekte Ausleuchtung an, sondern auf die Idee als solches. Schließlich gilt es eine Experten-Jury davon zu überzeugen, dass das eigene Restaurant den Film wirklich verdient hat.

Und die Jury, das sind keine Unbekannten. Neben Fernsehkoch Björn Freitag nehmen auch Juan Amador, Tim Raue sowie die Autorin von Koch- und Backbüchern Melissa Forti auf dem Jurysessel Platz. Die Letzte im Bunde ist Feinkostunternehmerin Veronique Witzigmann. Dabei bewertet die Jury bewerten in erster Linie die geschickte Präsentation einer unschlagbaren Idee auf dem kulinarischen Sektor und natürlich die Person, die dahinter steht.

Die Bewerbungsfrist ist der 28. Februar diesen Jahres. Bis dahin dürfen alle Bewerber hoffen und sich Gedanken machen über die einmalige Chance auf einen Imagefilm. In nur 90 Sekunden trägt der eine eindeutige Werbebotschaft mit und macht deutlich, wofür das Restaurant und seine Begründer stehen. In Zeiten des Social-Media-Marketings und der verbreiteten Internetpräsenz von Unternehmen wird es immer wichtiger, das eigene Restaurant von der Konkurrenz abzuheben und damit neue Gäste zu gewinnen.

Und wie ginge das besser, als mit einem entsprechenden Imagefilm der in nur wenigen Sekunden all das zeigt, was den Gast dazu animieren soll, das Restaurant aufzusuchen und dort vielleicht schon bald zum Stammgast zu werden? Solche Filme sind sehr aufwändig und teuer zu produzieren. Ein Werbebudget, was gerade Neustartern selten zur Verfügung steht. Deshalb ist es umso wichtiger, jetzt die Chance ergreifen und sich einen der 18 Imagefilme zu sichern. Mehr Informationen dazu finden Interessierte unter metro-scharfeschnitte.com.

Bildurheber: djmilic / 123RF Standard-Bild

Ähnliche Beiträge

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.