Marketing: McDonald´s positioniert sich gegen alte Rollenbilder

„Frauenpower“ ist das aktuelle Thema der McDonald´s Marketingkampagne. Damit will das Unternehmen gegen alte, teilweise fest verankerte Rollenbilder ankämpfen. Unter dem Hashtag #weilichskann zeigt der Fast-Food-Riese starke Frauen, um deren besondere Fähigkeiten in den Fokus zu rücken.

Noch immer herrschen in vielen Branchen veraltete Rollenbilder, die die Stärke der Frauen gänzlich unterschätzen. Um auf diesen Missstand aufmerksam zu machen, hat McDonald´s eine Marketing-Kampagne ins Leben gerufen, die sich für das Female Empowerment entsetzt.

Männerdomänen mit Frauen bereichern

Der Fast-Food-Riese McDonald´s hat es sich mit seiner neuen Marketingkampagne #weilichskann zur Aufgabe gemacht, starke Frauen zu unterstützen. Noch immer gibt es viele Branchen, in denen kaum Frauen zu finden sind oder in denen die Leistungen der Frauen viel zu wenig gewürdigt werden. Gute Beispiele dafür sind das Gaming und der Sport. In beiden Bereichen leisten Frauen Großartiges und erfahren dafür kaum Anerkennung, während die Herren vor allem von enormen finanziellen Vorteilen profitieren. Auf diese Ungerechtigkeit will McDonald´s aufmerksam machen.

Am Weltfrauentag begann das Unternehmen mit seiner groß angelegten Kampagne für das sogenannte Female Empowerment. An dem Tag wurde der neue Kampagnenfilm zum ersten Mal ausgestrahlt. Es wurden unter anderem junge Sportlerinnen vorgestellt, die außergewöhnliche Talente im Streetball, Skateboarding und Gaming vorweisen können. McDonald´s steht von jeher für Gleichberechtigung innerhalb des eigenen Unternehmens und möchte die Welt von alten Rollenklischees befreien.

Der Start der Kampagne #weilichskann erfolgte am Weltfrauentag. Auch wenn an diesem Tag viele Marken ihre Einstellung zum Female Empowerment bekunden, geht McDonald´s noch deutlich weiter. Das Unternehmen hat seine Marketingkampagne auf das ganze Jahr ausgelegt und wird in den kommenden Monaten noch viel mehr zu diesem Thema zeigen. Es soll endlich gelingen, in einer modernen Welt wie der unseren die Leistungen von großartigen Frauen ebenso zu würdigen, wie die der Männer. Alte Rollenbilder sollen endlich der Vergangenheit angehören.

Bildurheber: rmarmion / 123RF Standard-Bild

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.