Levante Küche hält Einzug in Deutschland

Ein neuer Foodtrend macht sich in Deutschland breit und der ist nicht nur gesund, sondern auch abwechslungsreich wie nie. Die Levante Küche vereint die kulinarischen Genüsse aus zahlreichen Ländern des östlichen Mittelmeeres und bringt sie alle gemeinsam an einen Tisch.

Noch immer herrschen politische Spannungen zwischen Israel, Syrien, dem Libanon, Palästina und Jordanien. Beim Essen ist davon nichts zu spüren, denn die östliche Mittelmeerküche bietet zahlreiche leckere Gerichte, die ganz traditionell großzügig am Tisch unter allen verteilt werden. Frisches Gemüse trifft saftiges Fleisch, alles ist sehr gesund und leicht verdaulich. Kein Wunder also, dass sich dieser Food-Trend in Deutschland immer mehr durchgesetzt. Ein Grund dafür ist sicherlich auch die starke Zuwanderung von Flüchtlingen aus all diesen Ländern nach Deutschland. Die bringen natürlich auch ihre ganz eigenen Speisen und Getränke mit und bereichern damit die hiesige Küche. Glücklich ist, wer schon ein solches Restaurant in der Nähe findet, denn noch sind die rar und verbreiten sich erst langsam.

Abwechslungsreich schlemmen und genießen

Gegessen wird in der Regel mit der Hand, ganz ursprünglich und so wie es die Menschen schon seit hunderten von Jahren tun. Alle einzelnen Gerichte werden in kleinen Schüsseln serviert, ähnlich wie die spanischen Tapas. Jeder bedient sich einfach und nimmt sich, was ihm gerade in den Sinn kommt. Und weil sich in jeder Schüssel andere leckere Speisenkombinationen befinden, besteht eine Mahlzeit aus sehr vielen einzelnen Komponenten, aus denen wirklich jeder für seinen Geschmack das Richtige finden kann. Je mehr Einfluss aus unterschiedlichen Ländern in den Schlüssel zu finden ist, desto bunter ist am Ende das Angebot auf dem Tisch. Neben Garnelen in Knoblauchöl gebraten sind das vor allen Dingen auch unterschiedliche gebratene Gemüsesorten und Beilagen, mal scharf gewürzt und dann wieder herrlich mild im Geschmack. Experten sind sich einig, diese Küche ist so abwechslungsreich wie kaum eine andere und deswegen schon alleine könnte das ein Trend sein, der sich lange hält und weiter eifrig verbreitet.

Bildurheber: foodandmore / 123RF Standard-Bild

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.