Leuchtturmbetriebe: Eine Auszeichnung für besonders gute Ausbildungsbetriebe in der Gastronomie

Die DEHOGA setzt neue Meilensteine in Sachen Ausbildungsqualität und hat deshalb das Zertifikat “Leuchttürme unter den Ausbildungsbetrieben” ins Leben gerufen. Ziel ist es, die Branche für Ausbildungsuchende noch attraktiver zu machen und damit den Nachwuchssorgen entgegen zu wirken.

Im Gastgewerbe ist der menschliche Umgang ein wichtiger Faktor. Das gilt aber nicht nur für den Gast selbst, sondern auch für die Mitarbeiter. Besonders solche, die noch in den “Kinderschuhen” stecken und den Beruf erst erlernen. Kein Wunder also, dass der Faktor Mensch ganz oben auf der Bewertungsskala für das neue Zertifikat “Leuchttürme unter den Ausbildungsbetrieben” steht. Neben der Wertschätzung für die Arbeitsleistung des Auszubildenden geht es auch darum, die Azubis bei allen Fragen rund um ihre Ausbildung zu unterstützen. Dazu bedarf es neben einer detaillierten Ausbildungsplanung auch eines regen Austausches zwischen den Azubis und ihren Vorgesetzten. Weitere Säulen die bei der Bewertung eine Rolle spielen sind die Weiterbildungsangebote und die professionelle Vorbereitung und Begleitung für den Abschluss der Ausbildung. Nur so ließe sich gewährleisten, dass die Azubis erfolgreich in ihr Berufsleben starten und eine ständige Begleitung erfahren, um Hemmnisse und Hindernisse gemeinsam aus dem Weg zu räumen.

Motiviert neue Berufswege einschlagen

Die DEHOGA Hannover Region e.V. ist sich sicher, mit der neuen zusätzlichen Leuchtturm-Zertifizierung einen weiteren Anreiz für Betriebe und Azubis gleichermaßen zu schaffen, um für mehr Qualität und Freude im Gewerbe zu sorgen. Das würde auch Lehrer und Eltern zufriedenstellen, denn der Nachwuchs startet dann in einem beruflichen Segment, in dem es noch gute Aufstiegsschancen gibt und das dennoch unter einem schlechten Ansehen leidet. Zu Unrecht, wie man beim Berufsverband findet und deshalb sollen jetzt neue Anreize gutes und motiviertes Personal anlocken. Ob das klappt, wird sich zeigen.

Bildurheber: seventyfour74 / 123RF Standard-Bild

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.