Lukrative Gastro-Idee: Das Mehr-Personen-Menü To Go

Heute haben wir eine tolle Idee für die stark krisen-gebeutelte Gastronomie Deutschlands und darüber hinaus. Nach dem sogenannten “Lockdown light” geht es für viele Anbieter im Gastgewerbe ums nackte Überleben. Da sind gute Ideen gefragt, denn die Kosten laufen weiter. Eine nachgerade geniale Idee über den klassischen “Lieferservice” hinaus sind luxuriöse Mehr-Personen-Menüs.

In Krisen-Situationen ist vor allem Kreativität gefragt. Wenn Hoteliers und Gastronomen schließen
müssen und man trotzdem weiter Geld verdienen möchte oder muss, könnten luxuriöse Mehr-Personen-Menüs als Liefer- oder Abhol-Produkt Sinn machen. Genau das kann nämlich bei richtiger medialer Bewerbung lukrativ sein. Und es trifft auf einen klassischen Engpass: den Menschen fehlt Gastlichkeit, gemütliches Miteinander und gutes, hochwertiges Essen ohne viel eigenes Zutun. Die Idee: man schnürt attraktive Gastro-Pakete von der Ente über die Gans bis zum Wildschwein mit unterschiedlichen Beilagen für 4, 6 oder 8 Personen. Der Clou: man punktet aus eigener Kraft mit eigenen Möglichkeiten und tut den Menschen auch noch etwas Gutes. Wichtig dabei: es müssen Menüs sein, die man nicht selbst und mal so eben nachkochen kann oder möchte. Einfach, weil es zu aufwendig ist. Erste Ideen als Vorschlag ausformuliert hier:

Mehr-Personen-Menü To Go: Leckere Ente

Eine gebratene Ente mit schmackhafter Semmel- und Apfel-Fülle und hausmacher Entensoße. Dazu Blaukraut, Kartoffelklöße und Preiselbeeren. Das Gericht reichen wir für 4 Personen (87 Euro*), für 6 Personen (109 Euro*) oder für 8 Personen (149 Euro*) – abholbereit im hygienisch verpackten Behältnis.

Mehr-Personen-Menü To Go: Zarte Pute

Eine gebratene Pute oder Truthahn mit schmackhafter Semmel- und Apfel-Fülle und hausmacher Geflügelsoße. Dazu Blaukraut, Kartoffelklöße und Preiselbeeren. Das Gericht reichen wir für 4 Personen (87 Euro*), für 6 Personen (109 Euro*) oder für 8 Personen (149 Euro*) – abholbereit im hygienisch verpackten Behältnis.

Mehr-Personen-Menü To Go: Köstliche Gans

Eine gebratene Gans mit schmackhafter Semmel- und Apfel-Fülle und hausgemachter Gänsesoße. Dazu Wirsing-Röschen, Kartoffelklöße und gebratene Äpfel. Das Gericht reichen wir für 4 Personen (110 Euro*), für 6 Personen (147 Euro*) oder für 8 Personen (177 Euro*) – abholbereit im hygienisch verpackten Behältnis.

Dies sind nur einige Vorschläge, der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt. Liebe Gastwirte, denken Sie über Gerichte nach, die für 4 oder mehr Personen geeignet sind. Die typisch nach Fest- oder Feiertagsmahl aussehen. Und die man sich nicht so einfach mal nebenbei für die Familie oder zur Sonntags-Einladung gönnt. Hier sind Chancen mit ureigener Kraft und Spezialisierung zu punkten. Und Menschen zu begeistern, die in dieser Zeit Freude und Momente des kleinen Glücks genießen möchten.

Zum Transport der Feinkost

Unser Tipp: Besorgen Sie sich eine ganze Batterie solcher Styropor-Boxen und geben Sie diese per Pfand (bspw. 10 €) raus. Wir haben hier eine exemplarische Adresse für Sie: Mercateo

Sie haben weitere Ideen für andere? Nutzen Sie gerne die Kommentarfunktion!

* die präsentierten Konditionen sind selbstredend rein fiktiv.

Bildurheber: bhofack2 / 123RF Standard-Bild

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.