Ist Badesofa für Hotelgäste eine innovative Idee?

Für Hotelbetreiber steht der Komfort ihrer Gäste an oberster Stelle. Hier gibt es inzwischen eine Vielzahl innovativer Entwicklungen, speziell für das Badezimmer. Das Badesofa ist eine von diesen Ideen, die dem Gast sicher viel Freude bringt.

Doch was ist dieses Badesofa eigentlich genau? Es handelt sich hierbei um ein XXL-Kissen für die Badewanne, das aus dem harten Rückenteil schnell eine gemütliche Komfortzone zaubert. Es ist so gefertigt, dass es Wasser durchlässt und trotzdem den kompletten Rücken- und Kopfbereich unterstützt. Das Problem kennt schließlich jeder, der gerne badet. Die Wanne ist hart und unbequem, es gibt keine gemütliche Zone zum Ablegen des Kopfes und das ist immer dann ein großes Ärgernis, wenn man sich von einem anstrengenden Tag mal so richtig entspannen möchte. Badesofas lösen jetzt das Problem auf eine moderne Art und Weise. Die Kissen sind extra groß, so dass sie auf dem Boden stehen können und dann bis über den Wannenrand hinaus reichen. Damit das Kissen nicht wegschwimmt, sind kleine Gewichte in den Stoff vernäht.

Vom Badesofa zum Saunasofa ist alles auf Komfort ausgerichtet

An Farben stehen neutrale Töne wie Anthrazit und Beige zur Verfügung. Auch Grün und Perlmutt sind inzwischen als Sonderfarben erhältlich. So passen die Sofakissen für die Badewanne in jedes Bad hinein. Nach der Nutzung trocknet das Kissen einfach wieder ab und ist bereit für den nächsten Einsatz. Der Clou dabei: Das Badesofa kann einfach in der Badewanne verbleiben und schenkt so für das Auge echte Wohlfühlerlebnisse als Teil der Dekoration. Und weil die Entwickler natürlich nie stehenbleiben wollen, haben sie schon die nächste Idee: Saunasofas. Sie bestehen aus einer Liegematte und einem Kissen und sind speziell für den Einsatz in der Sauna gedacht. Auch hier ist es auf den Holzbänken oft sehr unbequem. Das das nicht sein muss, beweisen die neuen Saunasofas, die demnächst über den eigenen Onlineshop des Unternehmens zu bestellen sind.

Bildurheber: alenkasm / 123RF Standard-Bild

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.