Internationale Azubis – ein Erfolg

Erstmalig hat ein geflüchteter Auszubildender im Hotel One seine Ausbildung beendet und dort eine neue Anstellung gefunden. Dieser Erfolg ist dem Unternehmensnetzwerk „Wir zusammen“ zu verdanken. Ein erster Schritt in eine erfolgreiche Zukunft?

Flüchtlinge haben es nicht leicht, sich im neuen Land zurechtzufinden und dort finanziell und wirtschaftlich Fuß zu fassen. Da hilft es sehr, wenn sich Initiativen wie das Netzwerk „Wir zusammen“ darum kümmern, Flüchtlingen eine Chance zu geben in Deutschland. Sie kümmern sich darum, Ausbildungsplätze zu vermitteln und helfen bei bürokratischen Hürden. Eine bekannte Hotelkette, nämlich Hotel One, ist Teil dieser Organisation und durfte sich jüngst über seinen ersten internationalen Auszubildenden freuen der erfolgreich seine Lehre abgeschlossen hat. Und er ist längst nicht alleine Teil des Personals überall in Deutschland. Gleich eine ganze Reihe von internationalen Auszubildenden stecken gerade noch mitten in der Lehre in den unterschiedlichsten Bereichen der Arbeit am Gast. Ziel ist es, nach der erfolgreich bestanden Ausbildung dort auch einen Beruf zu finden um so unabhängig vom Sozialsystem in Deutschlands zu werden und eigenständig Geld verdienen zu können.

Gekommen um zu bleiben

Um überhaupt mit den Flüchtlingen arbeiten zu können waren andere Standards bei der Einstellung der Azubis notwendig. So war es schwierig, klassische Bewerbungsgespräche zu führen aufgrund der sprachlichen Barrieren. Auch Zeugnisse waren mitunter schwierig zu beschaffen. Deshalb machte sich das Unternehmensnetzwerk Gedanken, wie man das passende Personal finden könnte und entwickelte ein eigenes Auswahlverfahren. Beratend stand ihnen dabei die Agentur für Arbeit zur Seite, die sich ebenfalls um die Vermittlung der Flüchtlinge kümmerte. In der Arbeit selbst erhielten die neuen Azubis dann Mentoren an die Seite gestellt, die ihnen den Umgang mit Gästen näher brachten und den Einstieg allgemein erleichterten. Eine Strategie, die aufzugehen scheint, denn bislang schlagen sich die  internationalen Azubis nicht schlecht. Die Ausbildung sichert den Auszubildenden außerdem ein Bleiberecht in Deutschland zu und macht ihren Aufenthalt dadurch sicherer.

Bildurheber: franky242 / 123RF Standard-Bild

Ähnliche Beiträge

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.