IHA-Hotelkongress – 3. Awards für Start-Ups ausgeschrieben

Der Hotelverband Deutschland schreibt auch in diesem Jahr wieder den begehrten Branchenaward aus und zwar speziell für Start-Ups die sich schwerpunktmäßig mit digitalen, praxisnahen Produktentwicklungen für die Hotellerie beschäftigen. Und die Nachfrage ist groß.

Am 26. Juli wird im Rahmen des IHA-Hotelkongresses in Berlin wieder interessierten Jungunternehmern die Chance geboten, durch Fachaustausch, Feedback und Präsentation ihre Projekte vorzustellen und so vielleicht dem begehrten Branchenaward ein Stück näher zu kommen. Dabei beinhaltet die Auslobung dieses Mal nicht nur die Dotierung des Awards, sondern bindet auch Verbandsveranstaltungen mit ein, sowie ein komplettes Coaching über die Dauer von einem Jahr über den Hotelverband selbst und mit Capital-Profis.
Teilnahmeberechtigt sind Start-Ups deren Produkte oder Leistungen in Deutschland erhältlich sind.

Aus allen Bewerbungen wählt eine fachkundige Jury zunächst maximal fünf Unternehmen aus, die dann nach Berlin eingeladen werden und ihr Produkt auf dem Hotelkongress vorstellen dürfen.

Bewerbungen noch bis 31. März!

Auf dem Kongress selbst erhalten die Bewerber dann die Möglichkeit, im Rahmen einer Pitchpräsentation mit anschließender Diskussion gemeinsam mit allen Kongressteilnehmern ihre Produkte zu bewerben. Die Teilnehmer selbst sind dann auch mitverantwortlich für das Ergebnis der anschließenden Abstimmung, denn schließlich kann nur einer den Branchenaward gewinnen. Für eine bessere Übersicht bekommen alle Bewerber aber zunächst einen Platz auf einer Liste der Verbands-Webseite.

Wer es dann in die Endrunde geschafft hat, der bekommt zusätzlich Teilnahmetickets, eine Vorstellung auf der Webseite und die Präsentationsmöglichkeit direkt vor Ort, die Teilnahme an der Abendveranstaltung ist natürlich mit eingeschlossen. Die Bewerbungsfrist endet am 31. März 2018. Mehr Informationen zu der Veranstaltung selbst und den Möglichkeiten zur Einreichung einer schriftlichen Bewerbung finden sich direkt auf der Verbandswebseite unter https://www.hotellerie.de/go/start-ups.


Bildurheber: nikkytok / 123RF Standard-Bild

Ähnliche Beiträge

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.