Guter Rat vom Hotel-Tester: Diese Tipps sollen Hoteliers helfen

Kommt der Hotel-Tester vorbei, kommen viele Hoteliers ins Schwitzen. Dabei kann ein Besuch des Experten neue Möglichkeiten eröffnen und eine große Chance zur Verbesserung der Kundenzufriedenheit bieten. Spezielle Tipps könnten den Ablauf im Hotelbetrieb für die Gäste deutlich angenehmer machen.

Es gibt Hoteliers, die einen Hotel-Tester beauftragen, um auf die eigenen Schwächen aufmerksam gemacht zu werden. Diese haben bereits erkannt, wie wertvoll die Einschätzung eines unabhängigen Experten sein kann, um den eigenen Hotelbetrieb im Sinne der Gäste zu verbessern.

Freundlicher Empfang bei Anreise und gründlich gereinigte Zimmer

Wenn ein Gast in einem Hotel eintrifft, sollte es selbstverständlich sein, dass er von freundlichem Personal an der Rezeption empfangen wird. Dann entsteht direkt eine positive Grundstimmung, die den Aufenthalt im Hotel maßgeblich mitbestimmt. Trifft ein Hotel-Tester ein, ist dieser erste Eindruck schon ein wichtiges Kriterium. Dabei spielt es keine Rolle, welcher Sternekategorie das Hotel angehört.

Beim Betreten des Zimmers nimmt jeder Gast zuerst den Geruch wahr, der dort vorherrscht. In einem gebuchten Nichtraucherzimmer darf es also keinesfalls nach abgestandenem Tabakqualm riechen. Aber auch ein aufdringlicher Geruch nach Reinigungsmitteln wirkt nicht gerade einladend. Frische Wäsche und Sauberkeit kann jeder Gast sofort riechen, wenn er zur Tür hineinkommt.

Ein Hotel-Tester achtet natürlich auch vermehrt auf die Sauberkeit. Anhand von Staub weiß er genau, wie gründlich in dem Zimmer geputzt wurde. Nicht jeder Gast bemerkt diese Unterschiede, aber gründliche Reinigung kann im Vorfeld verhindern, dass Beschwerden von Hotelgästen kommen.

Viele kleine Details werden von den Hotelgästen gar nicht wahrgenommen. Ein Hotel-Tester achtet jedoch sehr genau auf alle Einzelheiten. So sollte die Minibar nicht vernachlässigt werden. Alle Lebensmittel sollten unbedingt frisch sein. Es gibt immer den einen Gast, dem selbst die winzigste Kleinigkeit sofort ins Auge springt.

Schwerpunkt Bett

Jedes Hotelbett sollte unbedingt gründlich gereinigt werden, bevor ein neuer Gast darin schläft. Dazu gehört nicht nur frische Bettwäsche, sondern auch eine saubere Matratze mit entsprechend gepflegter Matratzenauflage.

Viele Kleinigkeiten führen dazu, dass der Gast ein rundum angenehmes Aufenthaltserlebnis bekommt. Er fühlt sich wohl, wenn auch die Fernbedienung sauber ist oder die Schreibtischlampe hell genug leuchtet. Vor allem punktet ein Hotel aber mit freundlichem und aufmerksamem Personal, das die Wünsche der Gäste auch ohne Worte erahnt.

Bildurheber: yacobchuk / 123RF Standard-Bild

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.