Grundausstattung von Gastronomieküchen richtig auswählen

Die Gastronomieküche enthält im Grunde ähnliche Elektroartikel wie eine haushaltsübliche Küche, jedoch mit anderen Dimensionen. Deshalb ist es wichtig, vor der Planung genau zu überlegen, was auf das Menü soll und wie viele Gäste zu erwarten sind.

Das Herzstück der Küche bildet auch in Gastronomiebetrieben der Herd. Hier haben Köche die Wahl zwischen Elektroherden oder gasbetriebenen Varianten. Beide haben ihre Vorteile. Dank Induktion sind Elektroherde sehr schnell beim Erwärmen von Speisen. Sie sind außerdem sicher und lassen sich problemlos an jedem Standort aufstellen. Gasherde gelten als die Königsdisziplin beim Kochen, jedoch brauchen sie einen Gasanschluss, der nicht überall vorliegt. Er kann zwar gelegt werden, doch das ist mit viel Aufwand und Geld verbunden, hier gilt es Kosten und Nutzen abzuwägen.

Welcher Kühlschrank darf es sein?

Neben der Kochgelegenheit braucht es auch eine ordentliche Kühlmöglichkeit für Speisen und Getränken. Neben normalen Kühlschränken in der XXL-Variante haben sich Kühlkammern bewährt. Hier passt deutlich mehr hinein und man bekommt besser einen Überblick über das, was eben so da ist. Daneben ist es ratsam, einen Weinkühlschrank anzuschaffen. Weine sind empfindlich und erfordern die perfekte Temperatur, um genießbar beim Gast am Tisch anzukommen. Wenn der Wein ausgetrunken ist und alle Teller und Gläser den Tisch verlassen, müssen diese natürlich auch gespült werden. Große Spülmaschinen bieten sich hier an, damit auch alles hineinpasst und schnell wieder sauber ist.

Was fehlt noch?

Moderne Großküchen sollten es den Köchen erleichtern, schnell und einfach eine Vielzahl von Gerichten zuzubereiten. Wenn die Basics also da sind braucht es noch einige Helfer, die einem das Kochleben erleichtern, wie Salamander und Konvektomaten. Beide ermöglichen die zeitgenaue Zubereitung von anspruchsvollen Gerichten. Außerdem kann der Salamander die Speisen warm halten bis alles bereit für den Transport zum Tisch des Gastes ist. Deshalb bei der Auswahl dieser Geräte besser nicht sparen!

Bildurheber: Wavebreakmedia

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.