Goldene Regeln für den Service in der Gastronomie

Gerade jetzt gilt, aus einmaligen Besuchern im eigenen Betrieb sollen Stammgäste werden. Wie das zu schaffen ist, dazu sollten Gastwirte einige Regeln beachten, die den Besuch des Gastes zu einem Erlebnis voller positiver Erfahrungen gestalten.

Grundsätzlich heißt es, der Gastraum muss sauber und ordentlich sein. Hierbei kommt es darauf an, dass Tische, Böden und Toiletten sauber sind. Außerdem sollten Einrichtung und Speisekarte zueinander passen. Viele Dekorationselemente können nicht nur störend wirken, sondern ziehen Dreck auch magisch an. Deshalb lieber ausgewählt und gleichzeitig gemütlich einrichten. Ähnliche Grundregeln gelten für die Gestaltung der Speisekarte. Die sollte übersichtlich sein, nicht überladen wirken, für jeden Geschmack etwas dabei haben und ansprechend ausgearbeitet werden. Das Personal, sprich die Kellner/innen arbeiten direkt am Gast. Damit bilden sie das Aushängeschild des Ladens. Hier sind nicht nur Höflichkeit und Freundlichkeit gefragt, sondern auch ein gepflegtes Auftreten. Viele Betreiber sind inzwischen wie selbstverständlich dazu übergangen, eine Arbeitsuniform bereit zu stellen. Damit sieht der Gast auf einen Blick, an wen Fragen und Bestellungen zu richten sind. Außerdem wirkt es insgesamt ordentlicher und einheitlicher, wenn das Personal gleich gekleidet ist.

Immer bestens vorbereitet sein

Neben einer ordentlich gebügelten Arbeitsuniform geht es um ein sicheres Auftreten am Gast. Dieser sollte zügig bedient werden. Dazu gehört nicht nur ein schneller und zugleich zurückhaltender Service am Tisch. Es gilt auch, eventuelle Fragen und Sonderwünsche fachlich zu beantworten bzw. zu erfüllen. Wer Allergien hat, der erwartet eine Aufklärung darüber, wie spezielle Zusatzstoffe in den fertigen Gerichten zu vermeiden sind. Befinden sich Kinder mit am Tisch, wünscht man sich vielleicht einen Malblock und Stifte, um die Wartezeit für den Nachwuchs zu verkürzen. Deshalb ist eine gute Vorbereitung die halbe Miete. Eine Einarbeitung ist unerlässlich, personalfreundliche Arbeitszeiten ein Muss, damit die Mitarbeiter konzentriert bleiben. Wer alle diese „goldenen“ Regeln beherzigt, der darf sich schon bald über begeisterte Stammgäste freuen.

Bildurheber: cristovao

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.