Garten-Tourismus auf dem Vormarsch

Den Garten-Reisen gehört eine blühende Zukunft, sind sich Trend-Experten sicher. Gerade jetzt wünschen sich viele Menschen Harmonie und Ruhe um sich herum und was ist da wohltuender, als einen prachtvollen Schlossgarten aufzusuchen und die Seele baumeln zu lassen?

Im Jahr 2019 durfte sich die Insel Mainau über mehr als 1,2 Millionen Besucher freuen. Auch frisch restaurierte Schlossgärten erfreuen sich wachsender Beliebtheit, dicht gefolgt von botanischen Gärten wie es sie längst in jeder großen Stadt zu bewundern gibt. Gerade junge Menschen zieht es raus in die Natur, Garten-Reisen sind deshalb ein Trend den auch Tourismus-Experten längst erkannt haben und entsprechend darauf mit einem individuell zugeschnittenen Angebot reagieren. Ziel ist es, die prachtvollen Gärten den Besuchern nicht nur schmackhaft zu machen und sie als Nahreiseziel entsprechend zu bewerben, sondern drumherum passende Zusatzleistungen zu schaffen wie Hotelübernachtungen, Ausflugsideen und natürlich auch die Verpflegung. Speziell in Sachsen und Sachsen-Anhalt gibt es über 50 prachtvolle Gärten, meist als Schlossgarten mit großer Parkanlage angelegt, die es zu bereisen und zu durchwandern gilt. Da ist für ausreichend Abwechslung gesorgt, natürlich speziell im Frühling und Sommer.

Offene Gärten laden zu Gesprächen ein

Neuerdings kommen sogar noch Angebote dazu. Immer mehr Regionen bieten “Offene Gärten” als festen Bestandteil im Jahr an. Hier öffnen Privatbesitzer ihre teils außergewöhnlich reich bestückten Gärten für Besucher, schaffen ihnen eine offene Pforte für Fachgespräche und um Inspirationen zu sammeln für den eigenen Garten zu Hause. Oft gibt es dazu eine leckere Tasse Tee oder Kaffe und so vergeht schnell ein ganzer Nachmittag voller wunderbarer Eindrücke. Informationen zu den offenen Gärten, sowie zu allen anderen Prachtgärten in Deutschland und dem nahen Ausland finden Interessierte zum Beispiel über den Reiseveranstalter Dr. Seick Kultur- und Gartenreisen. Hier gibt es neben Kreuzfahrten vor allem Gartenreisen zu entdecken, frei nach dem Motto “Kein Landgang ohne Garten”.

Bildurheber: casanowe / 123RF Standard-Bild

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.