Franchise-Serie Folge 10: Die Fladerei aus Österreich

Fladen mit Chili, mit Hühner-Gyros oder doch ganz klassisch mit Sauerrahm und frischen Kräutern? Dazu ein leckeres Fladen-Bier oder ein Erfrischungsgetränk? Willkommen in der Fladerei und die hat noch Plätze für interessierte Franchise-Nehmer frei!

In Österreichs Hauptstadt Wien gibt es die Fladerei bereits drei Mal und weitere Läden sollen bald folgen. Das Konzept dahinter ist so einfach wie genial und funktioniert schon seit mehr als 30 Jahren überaus erfolgreich. Die Kunden erhalten einen Grundfladen und dürfen sich darauf nach Herzenslust austoben. Meist herzhaft aber auch mal süß gibt es so ein breites Repertoire an leckeren Fladen für jeden Geschmack. Und damit auch alle den Überblick behalten, gibt es natürlich Tagesangebote. Alle Fladen werden frisch aus dem Ofen direkt an den Tisch gebracht, können aber auch problemlos mitgenommen werden.

Alle Restaurants sind dabei gemütlich eingerichtet mit Holzmöbeln und Vertäfelungen und erwecken damit so gar nicht der Eindruck eines typischen Fast Food Tempels. Dabei ist das Essen schnell beim Gast. Dazu gibt es hauseigenes Bier, leckere Erfrischungsgetränke und noch einiges mehr.

Wer als Franchise-Nehmer dabei sein möchte, der benötigt zunächst ein Eigenkapital von 19.000 Euro. Dazu kommt eine Eintrittsgebühr in Höhe von 15.700 Euro. Pro Monat fallen dann Lizenzgebühren von 5,50 Prozent an, was in etwa 1.100 Euro vom Umsatz entspricht.

Alle weiteren Informationen erhalten interessierte natürlich direkt vom Franchise-Geber. Nur trauen müssen sie sich noch selbst. Die Läden in Wien laufen bereits erfolgreich, deshalb sollen auch bald weitere folgen, damit noch mehr Menschen in den Genuss der leckeren Fladen kommen können. Marketinggebühren gibt es hier keine. Sämtliche Informationen und Hilfen werden kostenlos zur Verfügung gestellt.

Bildurheber: blankvoid / 123RF Standard-Bild

Ähnliche Beiträge

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.