Franchise-Serie Folge 13: Chopp and Roll Eiscreme begeistert das Publikum

Unter dem Motto „Make your city happy“ gehen ganz neue Eiscreme-Kreation an den Start und die haben es in sich. Eiscremerollen im handlichen Becher sind nicht nur delikat, sie sehen auch zauberhaft aus. Und wie sie hergestellt werden, das darf sich der Gast natürlich live ansehen bei Chopp and Roll, dem neusten Franchisegeber im Naschsegment.

Eiscreme ist besonders im Sommer beliebt, doch längst haben sich viele Gäste satt gesehen an den klassischen Hörnchen oder Bechern mit den runden Eiskugeln darin. Die neueste Entdeckung heißt deshalb Chopp and Roll und hier ist der Name Programm. Die fertige Eismasse wird auf Minus 30 Grad kalte Platten gegossen und gefriert dabei im Handumdrehen. Nun wird mit einem Schaber das Eis zusammen gekratzt und zu kleinen leckeren Rollen verarbeitet. Die fertigen „Rolls“ kommen dann in einen Becher und können die unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen annehmen. Doch das Beste daran ist, jeder Gast kann selber sehen wie sein Eis hergestellt wird, denn die Platte ist Teil des Konzepts. Egal ob als Eisstand oder großes Geschäft, das Konzept funktioniert überall gleichermaßen. Wer Teil der Chopp and Roll Eiscreme-Gemeinde werden will, der braucht zunächst ein Startkapital von 5.000 Euro, um sich einzukaufen. Dazu kommen noch einmal 2.500 Euro Eigenkapital für die ersten Anschaffungen.

Ein fahrbarer Stand oder gleich ein ganzes Ladengeschäft?

Für Werbung und Nutzung der Marke kommen Lizenzgebühr von 4 Prozent obendrauf. Konkret heißt das, pro verkauftem Becher Chopp & Roll Eiscreme, fließen 0,15 Euro an den Franchisegeber. Das macht es insgesamt übersichtlich, die Ausgaben zu kalkulieren. Alle Franchisenehmer bekommen natürlich vorher ein entsprechendes Training und Auflagen, denn Ziel ist es das alle Chopp & Roll Eisläden das gleiche Angebot haben und optisch dasselbe Erscheinungsbild verkörpern. Doch da die Herstellung von Eis im Grunde selbst für Einsteiger leicht möglich ist, dürfte die Einstiegshürde hier am geringsten sein. Je nach Städtegröße, Standort und Einstiegswunsch kann auch im ganz Kleinem begonnen werden Chopp & Roll Eiscreme zu verkaufen, zum Beispiel als fahrbarer Stand oder Thekenecke in der Tankstelle. Für alle Wünsche gibt es die passende Lösung.

Bildurheber: anaumenko / 123RF Standard-Bild

Ähnliche Beiträge

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.