Digitalisierung in der Gastronomie: Kosten sparen, die Umwelt schonen

Ein Mehrwegsystem, welches Ressourcen spart und dadurch viele Tonnen Müll für immer aus der Einweg-Gastronomie verbannt, ein ganz spezielles Organisationssystem verspricht genau das. Und für so viel innovativen Schöpfergeist durften sich die Gewinnerinnen über eine besondere Auszeichnung freuen: Das Grüne Band.

Nadja Falkenberger und Sabine Kühne haben mit dem Behältersystem Gastronom 360 eine neue Recyclingart entwickelt die dabei helfen soll, aus Einweg- Mehrweg-Verpackungen zu machen und so einen immensen Müllberg zu einem sehr kleinen Müllhaufen schrumpfen zu lassen. Die Idee kam den Entwicklerinnen in Anbetracht der zahlreichen Mittagsmenüs in der Schulmensa.

Essen & Behälter immer im digitalen Blick

Bei 250 Essen pro Tag kommt da schnell ein Müllberg zusammen, der im Laufe von nur einem Schuljahr den Kölner Dom drei Mal übersteigen würde. Damit dieser Müllkreislauf unterbrochen wird, und trotzdem alle Mensaessen hygienisch verpackt bleiben, gibt es jetzt den Gastronom 360, der in Zusammenarbeit mit dem Digitalisierungssystem CHECK entstanden ist.

Heraus gekommen ist eine Kombination aus einem Rieber-Gastronombehälter der alle Speisen enthält die an den Tisch kommen und einem speziellen Kochgeschirr. Das hält die Speisen nicht nur warm, es geht auch digitale Wege. Durch die spezielle CHECK-Technologie wissen die Zubereiter nicht nur, wie warm die Speisen sind, sondern auch wo der Vorrat bald zu Ende gehen wird.  So bleibt der Food Flow zu jeder Zeit gewährleistet und das bequem ohne zusätzlichen Personalaufwand. Lohn für dieses kostensparende und umweltschonende Konzept war „Das Grüne Band“. Der Preis steht für „Nachhaltigkeit im Außer-Haus-Markt“.

Schnell noch für das neue grüne Band anmelden

Und „Das Grüne Band“ erneut vergeben. Bewerben können sich alle Restaurants, Betriebe und Hotels, die Gastverpflegung anbieten und zwar noch bis zum 15. August. Die Verleihung findet dann in insgesamt sechs Industriekategorien und zusätzlich in zwei Anwenderkategorien statt. Ausgerufen wurde der Preis von GV-Kompakt und gastronomie & hotellerie. Die Verleihung findet nun bereits zum 4. Mal statt. Mehr Informationen zu den Bewerbungen finden Interessierte unter www.gruenesband.de/bewerbung.

Bildurheber: senkaya / 123RF Lizenzfreie Bilder

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert