Die Pistazie als Trend-Food

Die Pistazie hat in der Gastronomie einen besonderen Stellenwert. Durch ihr intensives Aroma und den nussigen Geschmack ist sie sehr vielfältig einsetzbar. Sie kann in herzhaften Speisen ebenso eingesetzt werden wie in Süßspeisen.

Das intensive Aroma der Pistazie hat ihr den Beinamen Königin der Nüsse beschert. In der Küche kommt sie auf unterschiedlichste Weise zum Einsatz. Sie bereichert die Speisekarte und gilt als beliebte Zutat vor allem für Desserts.

Herzhaft oder süß – was darf es sein?

In der Gastronomie gilt die Pistazie als besonders edle Zutat. Sie lässt sich sowohl für Süßspeisen als auch für herzhafte Gerichte verwenden und gibt jedem Gericht eine ganz außergewöhnliche, geschmackliche Note. Vor allem die Bronte-Pistazie erfreut sich größter Beliebtheit. Sie wird in Italien angebaut und wächst unter hervorragenden klimatischen Bedingungen in der sizilianischen Provinz Catania. Die Bodenbedingungen sind durch den Ätna geradezu perfekt für den Anbau der Pistazie. Diese wird nach alter Tradition angebaut und manuell geerntet. Oft wachsen die Bäume an Steilhängen, die mit normalen Landwirtschaftsmaschinen nicht erreichbar sind. Die traditionelle Anbauweise macht die Pistazien noch wertvoller. Die besondere Bronte-Pistazie ist sogar geschützt. Ihre Herkunft wird mit dem Hinweis „geschützter Ursprung“ deutlich gemacht. Die Ernte erfolgt nur alle zwei Jahre. Der Anbau erfolgt auch in vielen orientalischen Ländern.

Pistazien für die Gesundheit

Die Früchte gelten als besonders magenfreundlich und entzündungshemmend. Sie enthalten Magnesium, Vitamin B6, Kalium und Phosphor. Außerdem verfügen Pistazien über zahlreiche Antioxidantien. Die vielen wertvollen Nährstoffe, die in der Pistazie enthalten sind, lassen sie zu einem begehrten Nahrungsmittel werden.

Vielseitiger Einsatz der Pistazie

Die Verwendung der Pistazie in der Gastronomie ist äußerst vielfältig. Sie kann gehackt und als Topping, Pesto oder Pistazienmus verarbeitet werden. Sie gibt verschiedensten Süßspeisen ein außergewöhnliches, intensives Aroma. Aber auch für herzhafte Speisen kann die Pistazie eingesetzt werden. Es gibt diverse Rezepte für süß-herzhafte Soßen mit Pistazien. Diese passen zu Pasta, Pizza oder Lasagne. Aber auch Lammgerichte können mit Hilfe der Pistazie verfeinert werden. Dazu eignet sich Pistaziencreme hervorragend. Bei den Süßspeisen sind Pistazien häufig in Desserts zu finden. Aber auch süße Frühstücksaufstriche, Torten und Gebäck lassen sich wunderbar mit Pistazien in jeglicher Form verfeinern.

Bildurheber: Pixabay

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.