Die GastroVision 2018 startet Anfang Februar in Stuttgart

Bislang fand die GastroVision ausschließlich in Hamburg statt, nun wandert sie weiter südlich und öffnet ihre Pforten erstmalig in Stuttgart. Und dort können sich Brancheninsider und Neulinge aus Gastronomie, Hotellerie und Catering so einiges ansehen.

Am 3. Februar geht sie endlich los, die GastroVision 2018 und sie kommt nicht allein, denn der exklusive Branchentreff findet gemeinsam mit der Intergastra statt. Zwei gute Gründe, sich den Februar frei zu halten. Die Messe endet dann übrigens am 7. Februar, genug Zeit also für fachliche Tipps und Tricks und viele kreative Inspirationen. Rund 60 Aussteller zeigen, welche Trends in der Branche gerade zu entdecken sind, dazu gibt es eine Reihe von speziellen Bühnen und Events, um das Programm auch angemessen abzurunden. Und das ist, genau wie der Veranstaltungsort, auch dieses Mal etwas ganz Besonders. So findet zum Beispiel zum ersten Mal das „Extraction Lab by Rancilio“ statt, das zeigt alle Trends rund um den Kaffee und dessen Zubereitung. Sicher spannend für all jene, die den Klassiker mit auf der Karte haben und deshalb für die eigenen Gäste noch nach einer extra feinen Note suchen. Neben dem „Extraction Lab by Rancilio“ finden Interessierte auch direkt den „Community Table“, einen riesigen Marktstand mit leckeren Spezialitäten aus aller Welt.

Sind die Spezialitäten alle im Einkaufskorb könnte es zum Beispiel zum „Stage of Taste“ gehen, denn hier zeigen Köche, was sie so alles Köstliches und Kreatives auf den Teller zaubern. Und sind die Teller noch nicht angeschafft oder die Küche braucht eine Generalüberholung, so warten im „Kitchen Club“ natürlich diverse Aussteller darauf zu zeigen, was so eine moderne Gastro-Küche alles brauchen kann. Abgerundet wird das breite Programm dann mit einem besonderen Leckerbissen, wahrlich „Out of Box“. Hier kommen kluge Köpfe zusammen und diskutieren über die Zukunft der Branche, liefern die neusten Ideen und diskutieren über die globalen Hotspots für Geschmack, Genuss und Erlebnis. Denn eines ist klar, langweilige Speisekarten und träges Ambiente haben ausgedient. Die Zukunft gehört der Erlebnisgastronomie, da bleibt es nur zu entscheiden, welches Erlebnis man seinem Gast quasi direkt an den Tisch bringen will.

Wer dabei sein will bei der diesjährigen Gastro Vision 2018, der benötigt eine persönliche Einladung. Die Öffnungszeiten vom 3. bis zum 7. Februar sind von 12 bis 19 Uhr, nur am Mittwoch schließt die Messe bereits um 17 Uhr. Veranstaltungsort ist die Messe Stuttgart, in der Paul Horn Halle 10, über den Eingang West im 1. Stock – www.gastro-vision.com

Bildurheber: bwzenith / 123RF Standard-Bild

Ähnliche Beiträge

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.