Die Digitalisierung: Herausforderungen für die Gastronomie

Laut aktuellen Benchmark-Studienergebnissen zum Thema „Digitalisierung Mittelstand“ kommen die Forscher zu folgenden Ergebnissen: Das Thema Digitalisierung scheint angekommen zu sein in der Gastronomie und entwickelt sich dort stetig weiter. Trotzdem hat die Branche noch Luft nach oben.

Erst vor Kurzem hat techconsult eine Neuauflage der Benchmark-Studie im Auftrag der Deutschen Telekom durchgeführt, schon knickt die Gastronomie leicht ein. Mit durchschnittlich 52 Indexpunkten schafft es die Branche nicht ganz, bis an die durchschnittlich 54 Indexpunkte der sonstigen befragten Unternehmen heran. Doch eine Entwicklung nach oben zeichnet sich deutlich ab und das ist vielleicht die beste Nachricht dieser Studie. So scheint Digitalisierung auch in der Gastronomie längst keine unbekannte Komponente mehr zu sein. Stattdessen bemühen sich die Gastronomen immer weiter, ihren Betrieb entsprechend aufzurüsten. Damit wollen sie die eigene Wirtschaftlichkeit verbessern, aber auch den Wünschen des Gastes entgegenkommen. Und der möchte nicht nur auf digitalem Wege einen Tisch reservieren oder sein Essen bestellen können, er möchte auch gerne ebenso bezahlen und somit die allgemeinen Vorgänge für sich vereinfacht haben. Apps und verbesserte Kassensysteme sind hier nur einige der zahlreichen Möglichkeiten, dem Gast entsprechend entgegenzukommen.

Die vielen Möglichkeiten der Digitalisierung nutzen

Für den Service bedeutet das in der Regel weniger Stress, noch dazu bleiben alle Zahlen im System gespeichert und lassen sich einfach auswerten. Doch neben der eigentlichen Gastbewirtung geht die Digitalisierung natürlich auch in anderen Bereichen weiter und nimmt dort Fahrt auf. Sei es bei der Essensbestellung für die Küche, bei der nach Nachhaltung von Hygienemaßnahmen oder bei der Einteilung von Personal. Die Möglichkeiten sind heute nahezu unbegrenzt, die Frage ist wie viel investiert wird in den eigenen Betrieb. Laut Studienergebnissen scheint das immer mehr zu werden, denn Gastwirte haben längst die Vorteile der Digitalisierung für sich erkannt und sind gerne bereit, grundlegende Arbeitsprozesse und Maßnahmen entsprechend anzupassen und zu modernisieren. Die Zukunft wird zeigen, ob sich das auch in den Indexpunkten niederschlagen wird, denn eine neue Studie kommt bestimmt.

Bildurheber: wavebreakmediamicro / 123RF Standard-Bild

Ähnliche Beiträge

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.