„date up“ – neues Trainingskonzept zur Ausbildung im Gastgewerbe

Mit einem neuartigen Trainingskonzept bietet „date up“ Hotellerie und Gastronomie zukünftig eine neue Möglichkeit, zukünftig Mitarbeiter ausbilden zu können. Das Programm richtet sich vor allem auch an Quereinsteiger, die sich einen beruflichen Neustart in der Branche vorstellen können.

Um dem Fachkräftemangel in der Hotellerie zukünftig gezielt entgegen zu wirken, arbeitet „date up“ derzeit an einem neuartigen Ausbildungskonzept. Dieses soll potenzielle Mitarbeiter innerhalb kürzester Zeit dazu befähigen, in der Hotellerie arbeiten zu können.

Bildungsträger mit neuem Kurskonzept

Der Bildungsträger „date up“ hat ein Weiterbildungsprogramm ins Leben gerufen, um dem Fachkräftemangel gezielt entgegenzuwirken. Mit dem Kurs „Karrierestart Hotelfach“ sollen potenzielle Mitarbeiter in nur zwei Monaten intensiv auf ihre Tätigkeit in der Hotellerie vorbereitet werden. Die Kursinhalte sind so aufgebaut, dass sie eine Mischung aus Theorie und Praxis bilden. So erlernen die Kursteilnehmer im realen Arbeitsumfeld die benötigten Fähigkeiten. Das Weiterbildungsprogramm richtet sich vor allem an Quereinsteiger, die möglichst schnell in den Arbeitsalltag integriert werden wollen und sollen.

Für die Hotelbranche ist das Ausbildungskonzept insofern interessant, dass in einem sehr kurzen Zeitraum fähige Mitarbeiter zur Verfügung stehen, die aktuell nur schwer zu finden sind. Überall wird über den Fachkräftemangel geklagt. Mit dem Trainingsprogramm „Karrierestart Hotelfach“ könnte dem effektiv entgegengewirkt werden. Vor allem interessierte Bewerber ohne Vorkenntnisse können mit diesem kurzen Lehrgang die nötigen Fachkenntnisse erlangen, um im Service oder im Housekeeping eingesetzt zu werden.

Förderung durch das Jobcenter möglich

Wer sich für eine solche Weiterbildung interessiert, hat die Möglichkeit, beim Jobcenter oder bei der Arbeitsagentur entsprechende Fördermittel zu beantragen. Die Kurse sollen in möglichst kleinen Gruppen stattfinden und beinhalten zu den theoretischen Teilen auch praktische Etappen in einem Hotelbetrieb.

Es werden immer interessierte Hotelbetriebe gesucht, die diese Art der Weiterbildung gemeinsam mit „date up“ durchführen wollen. Die Vorteile liegen ganz klar auf der Hand. Die Unternehmen erkennen potenzielle neue Mitarbeiter schon während der Weiterbildung und können sie durch ein anschließendes Praktikum noch besser kennenlernen. Im Idealfall entwickelt sich danach ein festes Arbeitsverhältnis.

Bildurheber: rido / 123RF Standard-Bild

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.