Das Hotel der Zukunft – Was sich Gäste wünschen

Im digitalen Zeitalter muss auch die Hotellerie umdenken, denn die Gäste haben ganz besondere Wünsche. Sie wollen mehr Service, flexible Abholzeiten und noch einiges mehr. Wie gut, dass der Hotelier von morgen, schon heute planen kann.

Eine repräsentative Umfrage vom Digitalverband unter gleich 1.012 Verbrauchern zeigt auf, was sich der Gast im Hotel wirklich wünscht. So wären gleich 67 Prozent der Befragten darüber glücklich wenn der Service wüsste, wann sie in ihrem Hotelzimmer sind. Das würde unnütze Störungen vermeiden und den Aufenthalt noch angenehmer gestalten. Immerhin noch die Hälfte der Befragten fände es außerdem hilfreich, wenn sich der Shuttle-Service nach den Abflugzeiten richten würde. Regelmäßige Updates via App könnte helfen, die Transportzeiten den geänderten Flugzeiten anzupassen und so unnötig lange Wartezeiten am Flughafen zu vermeiden. Dabei ist das Thema App natürlich aktuell wie nie, denn hierüber lässt sich auch der Check-In ganz unkompliziert regeln. Auch diesen wünschen sich die Befragten schnell und flexibel. Immerhin jeder Vierte könnte sich sogar vorstellen, statt von einem echten Menschen von einem Roboter bedient zu werden.

Von virtuellen Welten und WLAN auf dem Zimmer

Was noch immer klingt wie reine Zukunftsmusik, ist in einigen Hotels auf der Welt bereits realisiert worden. Andere wiederum haben schon Schwierigkeiten bei den einfachsten Wünschen, dabei ist das digitale Zeitalter doch längst in der Hotellerie angekommen und würde viele Serviceleistungen sehr viel einfacher machen und zwar für Gast und Personal gleichermaßen. Zumindest WLAN auf den Zimmern sollte inzwischen jedes Hotel bewerkstelligen können, denn das gehört zu den Grundlagen der Gästewünsche. Bis zur Bedienung von Licht und Türöffner via Smartphone ist es dann ja auch nicht mehr ganz so weit, sind sich zumindest Tourismusexperten einig. Dann scheint es auch nur ein kleiner Schritt zu sein zur Virtual Reality. Immerhin 54 Prozent aller Befragten hätten nämlich gerne eine Brille auf dem Zimmer, mittels der sie in virtuelle Welten eintauchen können und so ihr Urlaubserlebnis zu etwas ganz Besonderem machen. Brillen wie diese gibt es bereits auf dem Markt, allerdings noch zu sehr hohen Preisen und nicht immer wirklich marktreif ausgearbeitet. Hier herrscht definitiv noch Nacharbeitungsbedarf.

Bildurheber: rilueda / 123RF Standard-Bild

Ähnliche Beiträge

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.