Coworking Angebote als zusätzliche Einnahmequelle in der Hotellerie

Jede zusätzliche Einnahmequelle ist für Gastwirte und Hoteliers von enormer Wichtigkeit. Coworking-spaces könnten die räumliche Auslastung optimieren und ein interessantes Zusatzangebot sein. In vielen Großstädten ist bereits eine Coworking-Community entstanden.

Immer mehr Freelancer geben Hotellerie und Gastronomie die Chance, ihrem Konzept einen neuen Punkt hinzuzufügen. Das Angebot von Coworking-spaces erfreut sich vor allem in der kreativen Branche bei den Freelancern großer Beliebtheit.

Coworking-Spaces mit vielen Vorteilen für beide Seiten

Warum Freelancer gern Coworking-spaces für ihre Arbeitnutzen, liegt ganz klar auf der Hand. Sie können in einer professionell ausgestatteten Umgebung mit Gleichgesinnten an ihren Projekten feilen. Nicht selten entsteht dabei ein interessanter Erfahrungsaustausch der Freelancer untereinander.

Für die Gastronomen und Hoteliers bedeutet dieBereitstellung von Coworking-spaces eine zusätzliche Einnahmequelle und die effizientere Nutzung der vorhandenen Räumlichkeiten.

Ausstattung mit geringen Kosten verbunden

Wer in seinem Haus Coworking-spaces bereitstellen will, muss vor allem ein leistungsstarkes W-LAN besitzen. Denn dieses bildet die Grundlage für ein erfolgreiches Arbeiten der Freelancer. Außerdem sollten Drucker, Kopierer, Flipcharts und andere gängige Bürogeräte zur Verfügung gestellt werden.

Für die Nutzung der Coworking-spaces sind verschiedeneGebührenmodelle denkbar. Eine Tagespauschale sollte auf jeden Fall angebotenwerden. Auch eine Monatsmiete für einen festen Arbeitsplatz kann vereinbart werden. Zusatzleistungen wie zum Beispiel die Versorgung mit Speisen undGetränken könnten ein entsprechendes Angebot optimal ergänzen.

Gästebindung auf moderne Art

Das Angebot von Coworking-spaces könnte auch dazu führen, dass Wochenendurlauber einfach ein paar Tage länger im Haus  verweilen. Sie haben an den eingerichteten Arbeitsplätzen die Möglichkeit, ihren beruflichen Verpflichtungen nachzugehen und können trotzdem ihren Aufenthalt im Hotel weiter genießen.

Mit dem Angebot der Coworking-spaces erschließt sich eine neue Einnahmequelle, die ungenutzte Räume auslasten und den Betrieben mehr finanzielle Sicherheit bieten kann.

Bildurheber: kantver / 123RF Standard-Bild

Ähnliche Beiträge

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.