Begeistern Sie Ihre Tagungsgäste mit diesen sieben Ideen für die nächste Veranstaltung

Helfen Sie Ihren Ideal Gästen und man wird sich mit Loyalität revanchieren.

Zu den regelmäßigen Ereignissen im Hotelalltag gehören auch Tagungen für Gäste oder das eigene Personal. Hier gilt es nicht nur, stur Fakten zu vermitteln und Vorträge zu organisieren. Hier gilt es Kontakte zu knüpfen und das Eis zwischen den Teilnehmern zu brechen. Diese Ideen könnten Ihnen dabei helfen:

1.     Die Zimmer-Verlosung

Einfach jedem Teilnehmer den Zimmerschlüssel in die Hand zu drücken ist langweilig. Lassen Sie stattdessen das Glück entscheiden und organisieren Sie eine Verlosung. Dazu entweder alle Zimmerschlüssel oder Karten in einen dunklen Beutel oder eine Tasche stecken und jeden Teilnehmer ziehen lassen. Oder als Alternative die Zimmernummern auf kleine Zettel schreiben, diese falten und dann die Nummern ziehen lassen.

2.     Eine Vorstellungsrunde der besonderen Art

Einfach nur reihum seinen Namen sagen und sich so der noch unbekannten Runde zu präsentieren ist irgendwie unpersönlich. Lustiger ist es, wenn Sie zuvor alle Teilnehmer dazu auffordern, eine lustige oder peinliche Begebenheit aus ihrem Leben aufzuschreiben. Dann darf jeder einen Zettel ziehen, den Text laut vorlesen und die Teilnehmer müssen anschließend raten, zu wem diese Geschichte wohl gehören könnte?

3.     Das Erinnerungs-Rezept

Liebe geht durch den Magen, Erinnerungen auch. Wer sich also künftig noch an die Inhalte der Tagung erinnern soll, für den könnte ein Rezept vom Tagesangebot sinnvoll sein. Dann kommen die Gedanken sicher schnell wieder zurück zu dem Tag, als der Gaumen durch das Menü gekitzelt wurde und vielleicht fühlt sich ja der eine oder andere Teilnehmer inspiriert, das Rezept dann nachzukochen?

4.     Gemeinsame Kunst

Kunst verbindet. Stellen Sie deshalb eine große Leinwand auf und lassen Sie die Tagungsgäste darauf etwas malen. Dazu muss niemand ein großer Künstler sein, je ausgefallener, witziger und kreativer das Ergebnis, umso besser wird am Ende das gemeinsame Kunstwerk.

5.     Süße Grüße

Süßigkeiten sind allgemein beliebt, wieso also nicht an jedem Platz einen Teller mit Pralinen verteilen oder in Schokolade getauchte Früchte in den Hotelzimmern drapieren? Dazu vielleicht noch persönliche Grüße vom Haus, schon fühlt sich der Gast Willkommen.

6.     Die Geschenke-Schnitzeljagd

Irgendwie ist es doch langweilig, kleine Gastgeschenke einfach auf das Bett oder den Schreibtisch im Zimmer zu legen. Lustiger ist es, eine kleine Schnitzeljagd wie aus Kindertagen zu veranstalten und dem Gast so durch kleine versteckte Nachrichten seine ganz persönliche Roomtour zu geben. Am Ende wartet dann für den Gewinner der Jagd das Geschenk.

7.     Das Survival-Paket

Für die Heimreise ist es sehr praktisch, wenn alle Teilnehmer noch ein kleines Survival-Paket gepackt bekommen. Das kann Infoflyer von der Veranstaltung enthalten, leckere Snacks und Getränke für die Heimfahrt, aber auch kleine Geschenke wie Notizbücher und Stifte mit dem Hotellogo.

Bildurheber: 123RF Standard-Bild / rawpixel

Ähnliche Beiträge

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.