Auch Hotels setzen nun auf Airbnb-Modelle

In den vergangenen Jahren ist Airbnb so stark gewachsen, dass das Unternehmen die Hotelbranche gehörig aufgewirbelt hat. Der Markt ist da, was die Zahlen eindrucksvoll belegen. Aber die Hotellerie reagiert nun entsprechend.

Ein Hotel, das auf das Geschäftsmodell von Airbnb setzt, schien noch vor kurzem undenkbar. Aber genau das tut nun die Marriott Hotelkette. Von der gesamten Branche wird Airbnb inzwischen als ernst zu nehmende Konkurrenz betrachtet.

Eindrucksvolle Zahlen

Sharing Economy heißt das Zauberwort, mit dem Airbnb so erfolgreich geworden ist. Das Unternehmen ist inzwischen geschätzt 35 Milliarden Dollar wert. Es ist in 191 Ländern präsent und bietet dort mittlerweile 6 Millionen Unterkünfte an. Diese befinden sich in 100.000 Städten. Dem gegenüber steht die größte Hotelkette der Welt, Marriott International mit den bekannten Sheraton- und Ritz-Carlton Hotels. Insgesamt 1,32 Millionen Hotelzimmer bietet der Marriott International Konzern weltweit an.

Im direkten Vergleich zeigt Airbnb den Zahlen zufolge bereits deutlich mehr Präsenz. Der Börsenwert der Marriott-Hotelgruppe beläuft sich auf 45 Milliarden Dollar.

Marriott nimmt Airbnb-Modell an

Der große Erfolg von Airbnb hat die gesamte Hotellerie getroffen. Doch Marriott International reagiert nun mit einem ganz ähnlichen Modell. Mit einer Vermittlungsplattform von Häusern und Villen („Home & Villas“) bietet Marriott nun auch Luxusanwesen in der Karibik, in den USA, in Lateinamerika und in Europa an. Schon 2.000 Nobelhäuser sollen mittlerweile hier gelistet sein.

Die größten Konkurrenten Hilton und Hyatt zeigen bislang keinerlei Interesse daran, das Airbnb-Modell ebenfalls in Angriff zu nehmen.

Angesichts der stetig wachsenden Umsatzzahlen scheint der Börsengang von Airbnb nicht mehr weit zu sein. Dennoch hat das Unternehmen auch mit viel Kritik zu kämpfen. Es heißt, dass das Geschäftsmodell die Wohnungsknappheit fördert. In vielen Städten gibt es bereits gesetzliche Regelungen, die dies verhindern sollen.

Bildurheber: piotrkt / 123RF Standard-Bild

Ähnliche Beiträge

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.