Anuga 2017: Finalisten für Patissier des Jahres und Koch des Jahres

Auch in diesem Jahr werden die Titel Patissier des Jahres und Koch des Jahres auf der Fachmesse Anuga verliehen. Nun stehen die acht Finalisten beider Kategorien fest. Eine hochqualifizierte Jury hat diese in vier Vorfinalen ausgewählt.

Am 8. Und 9. Oktober 2017 finden die großen Finale um die begehrten Titel statt. Dann stellen je acht Finalisten ihr Können unter Beweis. Neben den Titeln winken auch attraktive Preise, die von der hochkarätig besetzten Jury verliehen werden.

Fachmesse Anuga bildet die Plattform zur Kür der Gewinner

Am 8. Oktober 2017 ist es wieder soweit. Dann findet die Fachmesse für Food und Beverage Anuga in Köln statt. Die Anuga dient als Plattform für das Finale um die Titel Patissier des Jahres und Koch des Jahres.

Insgesamt 250 Bewerbungen aus Deutschland, Österreich und aus der Schweiz waren im Vorfeld eingegangen. Eine Fachjury entschied sich für die Vorfinalisten, die in den Vorfinalen ihr Können demonstrieren durften. Aus diesen Teilnehmern wurden schließlich jeweils acht Finalisten nominiert.

Herausforderung für die Finalisten

Eine große Aufgabe steht den Finalisten auf der Anuga bevor. Die Anwärter auf den Titel Patissier des Jahres werden dann innerhalb von fünf Stunden eine Praline und ein Freestyle-Dessert kreieren, sowie ein Dessert aus drei Komponenten zubereiten. Alle acht Finalisten können dann ihrer Kreativität freien Lauf lassen und die Jury mit ihrem Können beeindrucken.

Die Anwärter auf den Titel Koch des Jahres haben ebenfalls drei große Aufgaben zu bewältigen. Sie werden eine Vorspeise kreieren, ein Hauptgericht zubereiten und ein Dessert präsentieren. Dabei sind sehr spezielle Vorgaben zu berücksichtigen. Auch diese Finalisten haben fünf Stunden Zeit, dürfen außerdem nur Waren im Wert von maximal 16 Euro verwenden.

Preise ausgeblobt, den Titel gibt es noch dazu

Während die Finalisten um den Patissier des Jahres am 8. Oktober 2017 antreten, findet das Finale der potenziellen Köche des Jahres einen Tag später, am 9. Oktober 2017 statt.

Neben attraktiven Preisgeldern und Sonderpreisen ist natürlich der Titel von größter Bedeutung. Wer diesen gewinnt, genießt besondere Anerkennung in der gesamten Branche.

Für das Finale um den Patissier des Jahres haben sich vier deutsche Bewerber, drei Schweizer und ein Österreicher qualifizieren können. Um den Titel Koch des Jahres werden sechs deutsche Spitzenköche, ein Schweizer und ein Österreicher antreten.

Bildrheber: kadmy / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ähnliche Beiträge

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.