Alexa erobert die Hotellerie

Die virtuelle Sprachassistentin Alexa soll zukünftig auch in der Hotellerie zum Einsatz kommen. Amazon hat ein spezielles Angebot für die Branche entwickelt. Damit soll der Service für die Gäste um ein weiteres Level ergänzt werden.

Wer Alexa zu Hause nutzt, möchte meist auch im Urlaub nicht auf die komfortable Informationsquelle verzichten. Aus diesem Grunde gibt es seit kurzem Alexa for Hospitality, ein Produkt, das Amazon der Hotellerie anbietet. Schon bald könnte die virtuelle Sprachassistentin den Gästen zahlreiche Wünsche erfüllen.

Urlaub mit Alexa

Die Marriott International Hotelgruppe startet die Zusammenarbeit mit Amazon und bietet ihren Gästen zukünftig noch mehr Service. Die Zimmer sollen mit den Echo-Lautsprechern ausgestattet werden. Dadurch erhalten die Gäste die Möglichkeit, zahlreiche Funktionen per Sprachbefehl abzurufen. Die große Hotelgruppe möchte damit den Service ihrer Häuser für die Gäste weiter verbessern und ein harmonisches Urlaubserlebnis schaffen.

Alexa for Hospitality soll vor allem hotelspezifische Funktionen mitbringen. Viele Gäste kennen Alexa aus dem eigenen Zuhause und möchten auch im Urlaub nicht darauf verzichten. Neben den bekannten Funktionen wie Nachrichtenabruf oder Wetterbericht soll Alexa for Hospitality auch den Service im Hotel bereichern. Die virtuelle Sprachassistentin soll sämtliche Informationen rund um das Hotel für die Gäste bereithalten. So sind beispielsweise die Öffnungszeiten von Restaurant, Bar, Pool und Fitnessbereich abrufbar. Außerdem kann der Zimmerservice geordert werden.

Altbekannte Funktionen ebenfalls verfügbar

Selbstverständlich stehen den Gästen auch die klassischen Alexa-Funktionen zur Verfügung. Sie können mit Hilfe des Smart Speakers das Licht und die Temperatur im Raum regulieren. Außerdem kann der Fernseher per Alexa bedient werden.

Die Marriott International Hotelgruppe dient quasi als Testobjekt für das neue Amazon-Produkt. Geplant ist eine umfangreiche Auswertung der Erfahrungen der Gäste, die als Basis zur Weiterentwicklung des Angebotes dienen soll.

Bildurheber: seewhatmitchsee / 123RF Standard-Bild

Ähnliche Beiträge

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.