5 Rezepte, mit denen Insekten (fast) jedem schmecken

Insekten zählen jetzt ganz offiziell zu den Lebensmitteln. Und so unterschiedlich die Insekten sind, so unterschiedlich ist natürlich auch ihr Geschmack. Höchste Zeit, einmal zu probieren und sich von den neusten Rezeptideen kulinarisch inspirieren zu lassen.

Während es in vielen Ländern Asiens längst zur Normalität gehört Insekten auf den täglichen Speiseplan zu integrieren, ekeln sich hierzulande viele Feinschmecker noch sehr vor Heuschrecken, Spinnen und Kakerlaken. Dabei sind die kleinen Tierchen sehr gesund, enthalten wertvolles Protein und schmecken, richtig zubereitet, auch noch lecker. Höchste Zeit, sie auf die Speisekarte zu setzen und den Gästen damit eine ganz neue kulinarische Erfahrung zu bieten. Mit diesen Rezepten gelingt das bestimmt:

1. Rezeptidee: Heuschrecke in scharfer Erdnusssoße

Zunächst die Beine und Flügel der Heuschrecke entfernen. Den Körper ohne Öl in der Pfanne anrösten. Salz, Pfeffer, Erdnussöl und Chili dazugeben und heiß servieren. Dazu einen feurigen Tomatendip reichen und genießen.

2. Rezeptidee: Wurm-Cracker

Die Mehlwürmer zunächst in einer heiße Pfanne ohne Öl anrösten. Anschließend auf einen Cracker etwas Mayonnaise und Gurkenscheiben drapieren. Die gerösteten Mehlwürmer darauf geben und als Snack servieren.

3. Grillen in Knoblauch

Zunächst die Grillen in einer heißen Pfanne ohne Öl anrösten und zur Seite stellen. Jetzt zwei Knoblauchzehen in etwas Olivenöl goldbraun anrösten und aus der Pfanne nehmen. In das Knoblauchöl jetzt die Grillen geben. Dazu Paprika und Zucchini, sowie frische Kräuter nach Wahl geben und durch schwenken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Baguette servieren.

4. Schoko-Wurmlutscher

Die Mehlwürmer ohne Öl in einer Pfanne anrösten, bis ein nussiges Aroma aufsteigt. Anschließend Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen und Holzstäbchen bereit legen. Nun die Kuvertüre mit den Mehlwürmern vermischen und mit dem Löffel kleine Häufchen auf ein Backblech formen. Das Holzstäbchen hinein stechen und abkühlen lassen.

5. Buffalowurm-Bananenspieße

Zunächst die Buffalowürmer anrösten. Eine Banane in Scheiben schneiden und diese auf Zahnstocher stecken. Dann die Banane mit Akazienhonig von allen Seiten bestreichen und in den Buffalowürmern wälzen. Mit etwas Vanilleeis servieren.

Bildurheber: stockphototrends / 123RF Standard-Bild

Ähnliche Beiträge

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.